Die bitteren Tränen der Petra von Kant

Originaltitel
Die bitteren Tränen der Petra von Kant
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1972
Genre
Drama
Lauflaenge ca. 119 min.
FSK 16

Darsteller
Irm Hermann
Margit Carstensen
Hanna Schygulla
Eva Mattes

Stab
Regie: Rainer Werner Fassbinder
Drehbuch: Rainer Werner Fassbinder
Kamera: Michael Ballhaus
Produktion: Rainer Werner Fassbinder

Die erfolgreiche Moderschöpferin Petra von Kant lebt in einem opulent eingerichteten Wohn-Atelier, zusammen mit ihrer Assistentin Marlene, die wortlos alle Launen ihrer Chefin über sich ergehen lässt. Petra verliebt sich unsterblich in die deutlich jüngere Karin, die daraufhin versucht, die wohlhabende Designerin auszunutzen, ohne ihre eigene Freiheit aufzugeben. Als sich Karins Mann überraschend aus Australien zurückmeldet, zieht Karin wieder zu ihm. Für Petra bricht eine Welt zusammen ...

Fassbinders ausgeklügelte Inszenierung von Abhängigkeiten und Machtstrukturen, Eifersucht und Besitz in der Liebe – unterlegt mit der Musik von The Platters, The Walker Brothers und Giuseppe Verdi! Margit Carstensen und Eva Mattes erhielten für ihre eindrucksvolle Darstellung und Michael Ballhaus für seine Kameraführung den Deutschen Filmpreis!

Extras

  • Interview mit Irm Hermann
  • Biografie R. W. Fassbinder (nur auf Einzel-DVD)
  • Fotogalerie
  • Trailer

Technische Angaben

Bild: 1,33:1 (4:3 Vollbild)
Sprachen/Ton: Deutsch (Mono Dolby Digital)

Angaben zum Vertrieb

DVD im Handel seit 02.02.07
Bst.-Nr. 501527, EAN 4006680038704

Empfehlungen

DVD
D 1977
R: Rainer Werner Fassbinder

Schräge Satire, die anhand eines heruntergekommenden Künstlers den Kulturbetrieb karikiert.

mehr >>>

DVD
D 1969
R: Rainer Werner Fassbinder

Eine sehr persönliche Interpretation des französischen und amerikanischen Gangsterfilms von Rainer Werner Fassbinder.

mehr >>>

DVD Schuber 10er
D 1969-1980
R: Rainer Werner Fassbinder

Neun Klassiker des Neuen Deutschen Films ergänzt durch Juliane Lorenz' Filmporträt des Regisseurs.

mehr >>>

DVD
D 1969
R: Rainer Werner Fassbinder

Eine Hommage an den amerikanischen und französischen Gangsterfilm.

mehr >>>

DVD
D 1970
R: Rainer Werner Fassbinder, Michael Fengler

Einem Hirten offenbart sich die Mutter Gottes. Seine Tötung löst eine Massenbewegung aus.

mehr >>>

DVD
D 1989
R: Joseph Vilsmaier

1929 in Bayern: Mit dem Tod ihrer Mutter endet für die achtjährige Anna die Kindheit. Fortan muss sie allein den ...

mehr >>>

DVD
D 1979
R: Werner Herzog

Authentischer Fall des Offiziersburschen Woyzeck, der im 19. Jahrhundert eine Verzweiflungstat begeht.

mehr >>>

DVD
D / F / I 1982
R: Hans W. Geissendörfer

Patriziersohn Hans besucht seinen Cousin in einem morbiden Sanatorium und bleibt sieben Jahre lang.

mehr >>>

VoD
D 1975
R: Wim Wenders

Wilhelm Meister will Schriftsteller werden. Er begibt sich reisend auf die Suche nach Geschichten.

mehr >>>

VoD
D / F 1981
R: Volker Schlöndorff

Hochkarätig besetzte Adaption des Romans von Nicolas Born über einen Journalisten mitten im Krieg.

mehr >>>