Fassbinder Edition / Blu-ray

Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1982
Genre
Diverse
Lauflaenge ca. 673 + 93 min.
FSK 16

Darsteller
Hanna Schygulla
Barbara Valentin
Klaus Löwitsch
Barbara Sukowa
Mario Adorf

Stab
Regie: Rainer Werner Fassbinder
Drehbuch: Diverse
Kamera: Diverse
Produktion: Diverse

Rainer Werner Fassbinder prägte wie kein anderer Regisseur den Neuen Deutschen Film. Innerhalb von nur 16 Jahren schuf er ein Werk von insgesamt 44 Filmen, die auch 35 Jahre nach seinem frühen Tod nicht an Relevanz und Lebendigkeit verloren haben. Mit drei aufwendig restaurierten Blu-ray Premieren von „Fontane Effi Briest“, „Die Ehe der Maria Braun“ und „Lola“, sowie den schon restaurierten Filmen „Welt am Draht“ und „Angst essen Seele auf“ enthält diese Blu-ray Edition fünf der wichtigsten Werke aus Fassbinders Schaffenszeit. Zahlreiche Extras, inklusive der 2015 erschienenen Dokumentation „Fassbinder“ komplettieren die umfangreiche Werksammlung.

ANGST ESSEN SEELE AUF

Die verwitwete Putzfrau Emmi führt ein tristes Leben – bis sie den wesentlich jüngeren Gastarbeiter Ali kennen und lieben lernt. Aus ihrer Umgebung schlägt dem Paar unverhohlene Ablehnung entgegen. Doch erst als der äußere Druck nachlässt und Ali die Beziehung zu seiner früheren Geliebten Barbara auffrischt, gerät die Ehe in eine Krise.

FONTANE EFFI BRIEST


Die erst 17-jährige Effi Briest wird mit dem deutlich älteren Baron Geert von Innstetten verheiratet. Doch ihre Ehe ist lieblos, da sich der Baron nur für seine Karriere interessiert und Effi keinerlei Zärtlichkeiten entgegenbringt. Um ihrem langweiligen Alltag zu entfliehen, beginnt Effi eine Beziehung zu dem verheirateten Freund ihres Mannes, Major Crampas. Als sie mit von Innstetten nach Berlin zieht, endet die Liason. Sechs Jahre später findet der Baron zufällig Crampas' damalige Liebesbriefe und fordert den Major zum Duell...

DIE EHE DER MARIA BRAUN


Nur einen Tag nach seiner Hochzeit mitten im Bombenhagel muss Hermann Braun zurück an die Front. Der Krieg reißt alles mit sich, nur nicht Marias Liebe zu Hermann. Selbst als der Krieg vorbei ist und Maria die Botschaft vom Tod ihres Mannes erreicht, beginnt sie zwar eine Liaison mit einem amerikanischen Alliierten, aber sie liebt ihn nicht. Als ihr Mann plötzlich auftaucht und beide in flagranti ertappt, kommt es zu einer Kurzschlusshandlung.

LOLA

Coburg 1957: Der neue Baudezernent, Herr von Bohm, tritt in der Kleinstadt sein Amt an. Durch seine korrekte und unbestechliche Art wird er schnell unbeliebt in der allseits korrupten Gesellschaft, die sich gegenseitig die profitablen Happen des Wirtschaftswunders der Adenauer-Ära zuschiebt. In der Gemeinde herrscht der Baulöwe Schuckert. Treffpunkt der Honoratioren der Stadt ist seine "Villa Fink", ein florierendes Bordell. Dort werden die geschäftlichen Beziehungen und Liebesdienste ausgehandelt. Star im Bordell ist die bezaubernde Marie-Luise, unter den Männern besser bekannt als Lola, die schärfste Hure der Stadt. Der hochmoralische von Bohm deckt Schuckerts Machenschaften auf und will die Wahrheit ans Licht bringen. Doch Schuckert weiß, wie er sich von Bohms Schweigen erkauft: Er verspricht ihm Lola ...

WELT AM DRAHT

Im Institut für Kybernetik und Zukunftsforschung haben Wissenschaftler eine künstliche Welt erschaffen, die die reale imitiert. Nach dem überraschenden Ableben des Institutsleiters scheint seinem Nachfolger Fred Stiller das gleiche Schicksal zu ereilen. Denn auch Stiller muss feststellen, dass die Realität, in der er lebt, womöglich nur eine Simulation ist.

Extras

  • Fassbinders Kurzfilme „Das kleine Chaos“ und „Der Stadtstreicher“
  • Dokumentation: „Fassbinders 'Welt am Draht' - Blick voraus ins Heute“
  • Statement: Liselotte Eder, Diskussion mit den Darstellern, Liedvortrag von Brigitte Mira, Todd Haynes über Fassbinder
  • Melodram Featurette: „Alle Türken heißen Ali“

Technische Angaben

Bild: 1,33:1 1080/24p Full HD
Sprachen/Ton: Deutsch Mono DTS-HD Master Audio, Deutsch 5.1 DTS-HD (Master Audio), Hörfilmfassung für Blinde Stereo Dolby Digital

Angaben zum Vertrieb

Blu-ray im Handel seit 09.02.17
Bst.-Nr. 505551, EAN 4006680079288

Empfehlungen

DVD Digipak 1er
D 1969
R: Rainer Werner Fassbinder

Prägnante Sozialstudie von Fassbinder. Fünffach beim Deutschen Filmpreis ausgezeichnet.

mehr >>>

DVD Digipak 1er
D 1981
R: Margarethe von Trotta

Margarethe von Trottas prägnantes Werk, angelehnt an das Schicksal der Ensslin Schwestern.

mehr >>>

DVD
D 1985
R: Margarethe von Trotta

Alles, was Rosa Luxemburg wollte, war ein einfaches, glückliches Leben. Doch die gesellschaftlichen Zustände um 1900 ...

mehr >>>

DVD
D 1977
R: Rainer Werner Fassbinder

Schräge Satire, die anhand eines heruntergekommenden Künstlers den Kulturbetrieb karikiert.

mehr >>>

DVD
D 1969
R: Rainer Werner Fassbinder

Eine sehr persönliche Interpretation des französischen und amerikanischen Gangsterfilms von Rainer Werner Fassbinder.

mehr >>>

DVD Schuber 10er
D 1969-1980
R: Rainer Werner Fassbinder

Neun Klassiker des Neuen Deutschen Films ergänzt durch Juliane Lorenz' Filmporträt des Regisseurs.

mehr >>>

DVD
D 1969
R: Rainer Werner Fassbinder

Eine Hommage an den amerikanischen und französischen Gangsterfilm.

mehr >>>

DVD
D 1970
R: Rainer Werner Fassbinder, Michael Fengler

Einem Hirten offenbart sich die Mutter Gottes. Seine Tötung löst eine Massenbewegung aus.

mehr >>>

VoD
D 1975
R: Wim Wenders

Wilhelm Meister will Schriftsteller werden. Er begibt sich reisend auf die Suche nach Geschichten.

mehr >>>

VoD
D / F 1981
R: Volker Schlöndorff

Hochkarätig besetzte Adaption des Romans von Nicolas Born über einen Journalisten mitten im Krieg.

mehr >>>