Fassbinders Acht Stunden sind kein Tag / Digital Remastered

Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1972 / 1973
Genre
Drama, TV-Serie
Lauflaenge ca. 478 min.
FSK 12

Darsteller
Gottfried John
Hanna Schygulla
Irm Hermann

Stab
Regie: Rainer Werner Fassbinder
Drehbuch: Rainer Werner Fassbinder
Kamera: Dietrich Lohmann
Produktion: Peter Märthesheimer

Mit der fünfteiligen, vom WDR produzierten TV-Serie ACHT STUNDEN SIND KEIN TAG setzte sich Rainer Werner Fassbinder in den 1970er Jahren mit dem Arbeitsleben der damaligen Zeit auseinander und geht mit einem altbekannten TV-Format neue Wege: Erstmals wurde eine Familienserie im Arbeitermilieu angesiedelt, sozialpolitische und ökonomische Aufklärung verbunden mit Alltagsgeschichten voll Spannung und Unterhaltungswert.

Aufwendig restauriert feiert ACHT STUNDEN SIND KEIN TAG Weltpremiere auf der Berlinale 2017 in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz.

Im hochwertigen Schuber erscheint ACHT STUNDEN SIND KEIN TAG inklusive der neuen Dokumentation „Acht Stunden sind kein Tag: Eine Serie wird zum Familientreffpunkt“ von Juliane Maria Lorenz sowie einem 32-seitigen Booklet mit vielen Hintergrund-Informationen.

Wie viele Stunden bleiben nach einem achtstündigen Arbeitstag, die nicht von berufl ichen, politischen und familiären Problemen bestimmt sind? Mit der fünfteiligen Serie ACHT STUNDEN SIND KEIN TAG setzte sich Rainer Werner Fassbinder in den 1970er Jahren mit dem Arbeitsleben und den privaten Stunden nach dem Arbeitsalltag auseinander. Erstmals wurde eine Familienserie im Arbeitermilieu angesiedelt, sozialpolitische und ökonomische Aufklärung verbunden mit Alltagsgeschichten voll Spannung und Unterhaltungswert. Fassbinder rückte Diskussionen über Mitbestimmung und Solidarität am Arbeitsplatz, hohe Mieten, antiautoritäre Erziehung und vieles mehr in den Mittelpunkt. Eine Alternative zum Heile-Welt-Fernsehen,
mit der Fassbinder die „kleinen Leute“, wie er sie selbst nannte, direkt erreichen wollte.

Eine neue und aufwändige Restaurierung der Serie wurde durch die Rainer Werner Fassbinder Foundation (RWFF) möglich mit Unterstützung des Museum of Modern Art, der Film- und Medienstiftung NRW, der FFA, der R. W. F. Werkschau, ARRI und dem Verlag der Autoren. Die restaurierte Fassung feiert auf der Berlinale 2017 in einem Berlinale Special in der Volksbühne Weltpremiere.

Extras

  • Dokumentation: „Acht Stunden sind kein Tag: Eine Serie wird zum Familientreffpunkt“ von Juliane Lorenz, ausführliches Booklet

Technische Angaben

Bild: 1,37:1
Sprachen/Ton: Deutsch Mono Dolby Digital

Angaben zum Vertrieb

DVD im Handel seit 13.02.17
Bst.-Nr. 505994, EAN 4006680083711

Diesen Titel gibt es in weiteren Varianten:

Blu-ray Doppel
D 1972 / 1973
R: Rainer Werner Fassbinder

Ein Meilenstein der deutschen TV-Geschichte erstmals auf DVD und Blu-ray!

mehr >>>

Empfehlungen

Blu-ray
D 1966-98
R: Rainer Werner Fassbinder

Das bahnbrechende, epochale Meisterwerk erstmals auf Blu-ray!

mehr >>>

DVD
F / I 1982
R: Ettore Scola

Filmische Verarbeitung des Fluchtversuchs von Ludwig XVI. während der Französischen Revolution

mehr >>>

DVD Digipak 1er
D 1969
R: Rainer Werner Fassbinder

Prägnante Sozialstudie von Fassbinder. Fünffach beim Deutschen Filmpreis ausgezeichnet.

mehr >>>

DVD
D 1977
R: Rainer Werner Fassbinder

Schräge Satire, die anhand eines heruntergekommenden Künstlers den Kulturbetrieb karikiert.

mehr >>>

DVD
D 1969
R: Rainer Werner Fassbinder

Eine sehr persönliche Interpretation des französischen und amerikanischen Gangsterfilms von Rainer Werner Fassbinder.

mehr >>>

DVD Schuber 10er
D 1969-1980
R: Rainer Werner Fassbinder

Neun Klassiker des Neuen Deutschen Films ergänzt durch Juliane Lorenz' Filmporträt des Regisseurs.

mehr >>>

DVD
D 1969
R: Rainer Werner Fassbinder

Eine Hommage an den amerikanischen und französischen Gangsterfilm.

mehr >>>

DVD
D 1970
R: Rainer Werner Fassbinder, Michael Fengler

Einem Hirten offenbart sich die Mutter Gottes. Seine Tötung löst eine Massenbewegung aus.

mehr >>>

VoD
D 1975
R: Wim Wenders

Wilhelm Meister will Schriftsteller werden. Er begibt sich reisend auf die Suche nach Geschichten.

mehr >>>

VoD
D / F 1981
R: Volker Schlöndorff

Hochkarätig besetzte Adaption des Romans von Nicolas Born über einen Journalisten mitten im Krieg.

mehr >>>