Jacques Becker Edition

Produktionsland
F / I
Produktionsjahr
1951-1954
Genre
Diverse
Lauflaenge ca. 404 min.
FSK 12

Darsteller
Simone Signoret
Jeanne Moreau
Serge Reggiani
Lino Ventura
Jean Gabin
Claude Dauphin

Stab
Regie: Jacques Becker
Drehbuch: Diverse
Kamera: Diverse
Produktion: Diverse

Jacques Becker, der als Regieassistent von Jean Renoir seinen Einstieg ins Filmgeschäft fand, zählt heute, wie auch sein langjähriger Freund und Mentor Renoir, zu den bedeutendsten französischen Filmemachern der Nachkriegszeit. Arthaus veröffentlicht nun vier seiner Meisterwerke zusammen in einer Edition auf Blu-ray und DVD Digital Remastered.

Unverkennbar ist Beckers stilistische Nähe zum italienischen Neorealismus, der wiederum ebenfalls von Filmemachern wie Jean Renoir geprägt war. Dass er sich stets einer Effekthascherei beispielsweise durch Ausstattung verwehrte, mag Jacques Becker so manchen Flop an den Kinokassen beschert haben. Dafür jedoch schenkte er dem französischen Nachkriegskino trotz seiner relativ kurzen Schaffenszeit einige seiner unvergesslichen Filmklassiker, die im Unterweltmilieu spielen, darunter auch sein stilistisch herausragender GOLDHELM (1952), der melancholische Gangsterfilm WENN ES NACHT WIRD IN PARIS (1954), der seinerzeit eine ganze Welle von ähnlichen Filmen nach sich zog und heute Kultstatus erreicht hat, sowie sein letzter Film DAS LOCH (1960), der teils in Echtzeit eine Gruppe von Insassen bei ihrem Gefängsnisausbruch begleitet.
Arthaus widmet Jacques Becker nun zum ersten Mal eine Edition, bestehend aus vier seiner herausragenden Werke aus den Jahren 1951-1960 auf Blu-ray und DVD Digital Remastered.

Die Edition enthält folgende Filme:
EDOUARD UND CAROLINE (1951)
GOLDHELM (1952)
WENN ES NACHT WIRD IN PARIS (1954)
DAS LOCH (1960)

In dieser Box:

DVD
F 1952
R: Jacques Becker

Heiter-sentimentales Meisterwerk von Jacques Becker über die Belle Époque.

mehr >>>

DVD
F / I 1960
R: Jacques Becker

Klaustrophobischer Thriller um einen Gefängnisausbruch vom französischen Regisseur Jacques Becker. Erstmals Digital Remastered.

mehr >>>

DVD
F / I 1954
R: Jacques Becker

Ein klassisches Gangsterdrama des französischen Regisseurs Jacques Becker im Stil des Film Noir.

mehr >>>

Extras

  • Featurettes
  • Hinter den Kulissen
  • Interviews mit Jacques Becker, Jean Becker, Jean Gerady, Ginette Vincendeau, Jeanne Moreau, Philippe Leroy

Technische Angaben

Bild: diverse
Sprachen/Ton: Deutsch, Französisch (Mono DD)
Untertitel: Deutsch, Französisch für Hörgeschädigte

Angaben zum Vertrieb

DVD im Handel seit 07.06.18
Bst.-Nr. 506200, EAN 4006680085777

Diesen Titel gibt es in weiteren Varianten:

Blu-ray Schuber 4er
F / I 1951-1954
R: Jacques Becker

Vier Meisterwerke der französischen Nachkriegszeit auf DVD und Blu-ray.

mehr >>>

Empfehlungen

Blu-ray
F 1937
R: Jean Renoir

Jean Renoirs großes Meisterwerk jetzt neu als Einzel Blu-ray.

mehr >>>

DVD
F 1939
R: Marcel Carné

Zum 75. Jubiläum: Marcel Carnés Klassiker erstmals überhaupt auf DVD!

mehr >>>

Blu-ray
F / D / I 1962
R: Orson Welles

Orson Welles’ persönliche Interpretation von Franz Kafkas weltbekanntem Roman.

mehr >>>

Blu-ray DigiBook 1er
F / D / I 1962
R: Orson Welles

Orson Welles’ persönliche Interpretation von Franz Kafkas weltbekanntem Roman erstmals auf Blu-ray.

mehr >>>

DVD Schuber 3er
F / I 1970-1976
R: Diverse

Nach den äußerst erfolgreichen Regisseur-Boxen in der Reihe ARTHAUS CLOSE-UP ehrt Arthaus nun auch herausragende ...

mehr >>>

DVD
F 1968
R: Orson Welles

Spätwerk von Orson Welles mit Jeanne Moreau nach einer Erzählung von Tania Blixen.

mehr >>>

Blu-ray DigiBook 1er
F 1937
R: Jean Renoir

Jean Renoirs Klassiker mit Jean Gabin erstmals auf Blu-ray!

mehr >>>

DVD
F 1952
R: Max Ophüls

Max Ophüls' opulenter Episodenfilm über Lust und Liebe nach drei Kurzgeschichten des französischen Erzählers Guy de Maupassant.

mehr >>>

DVD Digipak 2er
F 2009
R: Serge Bromberg, Ruxandra Medrea

Ein unvollendetes Meisterwerk und seine Geschichte

mehr >>>

DVD DigiBook 1er
F 1938
R: Jean Renoir

In dem düsteren Melodram nach Emile Zolas Vorlage lotet Renoir die Abgründe der menschlichen Seele aus.

mehr >>>