Bild zu Chacun son Cinéma - Jedem sein Kino

Chacun son Cinéma - Jedem sein Kino

Cover zu Chacun son Cinéma - Jedem sein Kino
Inhalt
weitere Infos

Kino ist der Ort, an dem Träume gelebt, Wünsche wahr und Welten gerettet werden können – ein Ort der Magie. Anlässlich des 60. Jubiläums des berühmten Filmfestivals in Cannes im Jahr 2007 fanden sich 33 herausragende Regisseure aus aller Welt zusammen, um in je dreiminütigen Episoden ihre Faszination für das Kino auf die Leinwand zu bannen. Aus den Beiträgen von Regiegrößen wie Jane Campion, Wong Kar-Wai, David Cronenberg, Ken Loach, Gus Van Sant, Wim Wenders, Takeshi Kitano oder Lars von Trier entstand eine bewegende, kaleidoskopartige Liebeserklärung an den Film voller Nostalgie, Humor und Sinnlichkeit.

Originaltitel: Chacun son cinéma : une déclaration d'amour au grand écran
Produktionsjahr: 2007
Genre: Komödie, Drama
Lauflänge ca. 110 min.
FSK 12

Cast & Crew

Darsteller: Josh Brolin, David Cronenberg, Takeshi Kitano, Charlie Chaplin, Fred Astaire
Regie: David Lynch, Wim Wenders, Gus Van Sant, Roman Polanski u.a.
Produktion: Gilles Jacob

DVD oder Blu-ray kaufen

  • DVD-Cover Chacun son Cinéma - Jedem sein Kino

    DVD
    Chacun son Cinéma - Jedem sein Kino

    Cover zu Chacun son Cinéma - Jedem sein Kino

    Chacun son Cinéma - Jedem sein Kino

    DVD im Handel seit 16.05.08

    Extras

    Presseheft als PDF; Trailer

    Technische Angaben

    Bild: 1,85:1 (anamorph)
    Untertitel: Deutsch

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 502142, EAN 4006680044941

Bildergalerie

    Bild zu In Gedenken: Born to be… Dennis Hopper

    In Gedenken: Born to be… Dennis Hopper

    Am 17. Mai wäre der 2010 verstorbene Schauspieler, Filmemacher und Künstler 85 Jahre alt geworden. Er bleibt als ewiger Rebell in Erinnerung.

    Bild zu Neu auf ARTHAUS+: Ausnahmslos schonungslos gute Unterhaltung

    Neu auf ARTHAUS+: Ausnahmslos schonungslos gute Unterhaltung

    Auf unserem Amazon Prime Video Channel ARTHAUS+ gibt es schon jetzt 150 Filme und Serien aus allen möglichen Genres. Und es werden immer mehr. Frisch im Angebot: Gegen die Wand, Lilyhammer/ 3. Staffel, Sicario 2 und Rampenlicht.

    Bild zu Top 5: Filme auf Freud – Surrealismus im Kino

    Top 5: Filme auf Freud – Surrealismus im Kino

    Das Unterbewusstsein auf die große Leinwand zu bringen – das war das Ziel des surrealistischen Kinos. Regisseure wie Luis Buñuel, Federico Fellini, David Lynch und später David Cronenberg oder Darren Aronofsky zeigten uns dabei Dinge, die man so noch nicht gesehen hatte. Bei allen genannten konnte man sicher sein: Sie hatten Sigmund Freuds Psychoanalyse im Buchregal und im Sinn.

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media