Bild zu Darren Aronofsky Arthaus Close-Up

Darren Aronofsky Arthaus Close-Up

Cover zu Darren Aronofsky Arthaus Close-Up
Inhalt
weitere Infos

Nicht erst mit seinem grandiosen Meisterwerk Black Swan hat sich Regievisionär Darren Aronofsky einen Namen gemacht. Schon mit seinem Spielfilmdebüt Pi (1997) erhielt er den Regiepreis beim Sundance Film Festival. Sein zweiter Film Requiem for a Dream (1999) genießt inzwischen Kultstatus. Doch besonders mit seinen letzten beiden Projekten vor der Realisierung des Ballett-Dramas erregte er großes Aufsehen. So besticht die Science-Fiction-Vision The Fountain (2006) mit atemberaubenden Bildern, während er Mickey Rourke mit The Wrestler (2008) zu einem spektakulären Comeback verhalf und den Goldenen Löwen für den Besten Film gewann.

Erstmals in einer Gesamtedition: drei Meisterwerke von Black Swan-Regisseur Darren Aronofsky.

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1997-2008
Genre: Drama, Romance, Sci-Fi/Fantasy
Lauflänge ca. 279 min.
FSK 16

Cast & Crew

Darsteller: Hugh Jackman, Rachel Weisz, Mickey Rourke, Marisa Tomei
Regie: Darren Aronofsky
Drehbuch: Darren Aronofsky, Ari Handel, Robert D. Siegel
Kamera: Matthew Libatique, Maryse Alberti
Produktion: Eric Watson, Arnon Milchan, Iain Smith, u.a.

DVD oder Blu-ray kaufen

  • Blu-ray-Cover Darren Aronofsky Edition

    Blu-ray Schuber 3er
    Darren Aronofsky Edition

    Cover zu Darren Aronofsky Arthaus Close-Up

    Darren Aronofsky Arthaus Close-Up

    Blu-ray

    Blu-ray Schuber 3er im Handel seit 05.02.15

    Extras

    „Pi“ auf dem Sundance Film Festival; Audiokommentare von Cast & Crew; Behind the Scenes; Behind the Story; Interviews; Making ofs; Nicht verwendete Szenen; Pi r²2 Musikvideo; Bildschirmschoner; Easter Egg; Filmmusik; Fotogalerie; TV Spots; Kinotrailer; Wendecover

    Technische Angaben

    Bild: Diverse
    Sprachen/Ton: Deutsch (Stereo Dolby Digital, Stereo DTS-HD Master Audio, 5.1 DTS-HD Master Audio), Englisch (Stereo DTS-HD Master Audio, 5.1 DTS-HD Master Audio)
    Untertitel: Deutsch

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 504903, EAN 4006680072807

  • DVD-Cover Darren Aronofsky

    DVD Schuber 3er
    Darren Aronofsky

    Cover zu Darren Aronofsky Arthaus Close-Up

    Darren Aronofsky Arthaus Close-Up

    Arthaus Close-Up

    DVD Schuber 3er im Handel seit 19.05.11

    Extras

    PI: Audiokommentar von Regisseur Darren Aronofsky; Audiokommentar von Schauspieler Sean Gullette; „Pi“ auf dem Sundance Film Festival mit Audiokommentar von Darren Aronofsky; Behind the Scenes mit Audiokommentar von Darren Aronofsky; Nicht verwendete Szenen; Musikvideo, Cast & Crew (Texttafeln); Produktionsnotizen (Texttafeln); Über Pi (Texttafeln); Trailer; Wendecover The Fountain: Die Filmmusik; Interviews; Bildschirmschoner; TV-Spots; Fotogalerie; Trailer; Wendecover The Wrestler: Making of; Interview mit Mickey Rourke; Wendecover

    Technische Angaben

    Bild: Diverse
    Untertitel: Deutsch

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 503459, EAN 4006680058320

Bildergalerie

    Bild zu Typisch Zwilling! Was über Natalie Portman in den Sternen steht

    Typisch Zwilling! Was über Natalie Portman in den Sternen steht

    Am 9. Juni wird Natalie Portman 40 Jahre alt. Kaum zu glauben! Wir lesen nicht aus Händen. Aber die ARTHAUS-Astro-Redaktion gratuliert mal wieder mit einer besonderen Expertise.

    Bild zu Top 5: American Independent Cinema – der Wildwuchs vor den Toren Hollywoods

    Top 5: American Independent Cinema – der Wildwuchs vor den Toren Hollywoods

    Viele Regisseure, die mit dem starken Willen "independent" zu agieren und zu erzählen in ihre Karrieren starteten, gehören inzwischen zum offiziellen Kanon der Filmgeschichte. Wir stellen fünf tolle Filme des American Independent Cinema vor.

    Bild zu Top 5: Filme auf Freud – Surrealismus im Kino

    Top 5: Filme auf Freud – Surrealismus im Kino

    Das Unterbewusstsein auf die große Leinwand zu bringen – das war das Ziel des surrealistischen Kinos. Regisseure wie Luis Buñuel, Federico Fellini, David Lynch und später David Cronenberg oder Darren Aronofsky zeigten uns dabei Dinge, die man so noch nicht gesehen hatte. Bei allen genannten konnte man sicher sein: Sie hatten Sigmund Freuds Psychoanalyse im Buchregal und im Sinn.

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media