Don’s Plum

Inhalt
weitere Infos

Vier Jungs Anfang 20 treffen sich jeden Samstag im Diner "Don’s Plum". Dieses Mal soll jeder ein Mädchen mitbringen. Der Abend vergeht mit ausschweifenden Diskussionen über Sex, Drogen und Masturbation. Derek benimmt sich zunehmend rüpelhafter, beleidigt seine Freunde und versucht, sich an eines der Mädchen heranzumachen.

1995 versammelte der Nachwuchs-Regisseur R.D. Robb seine ambitionierten Jungschau-spieler-Freunde um sich und drehte mit ihnen in seinem Lieblings-Restaurant einen Improvisations-Film. Entstanden ist ein ungewöhnlich gefilmtes Slacker-Movie in kultiger Schwarzweiß-Optik mit cooler Musik, das es wert ist, wieder entdeckt zu werden, auch wenn – oder gerade weil – DiCaprio und Maguire die Auswertung des Films in den USA und Kanada verbieten ließen. Leider liegt uns kein besseres Bildmaterial vor.

Originaltitel: Don’s Plum
Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1995-2000
Genre: Drama
Lauflänge ca. 86 min.
FSK 12

Cast & Crew

Darsteller: Amber Benson, Scott Matt, Kevin Conolly, Leonardo DiCaprio, Jenny Lewis, Tobey Maguire
Regie: R.D. Robb, John Schindler
Drehbuch: Dale Wheatley, R.D. Robb, Bethany Ashton, Tawd Beckman, David Matthew Stutman
Kamera: Steve Adcock
Produktion: David Matthew Stutman, Dale Wheatley, Gary A. Lowe

DVD oder Blu-ray kaufen

  • DVD
    Don’s Plum

    Don’s Plum

    DVD im Handel seit 19.05.06

    Extras

    Fotogalerie; Filmografien; Pressezitate; "In den USA verboten" (Text); Kino-Presseheft (DVD-Rom-Part); Trailer

    Technische Angaben

    Bild: 1,85:1 (anamorph) s/w
    Sprachen/Ton: Deutsch, Englisch (Surround Dolby Digital)
    Untertitel: Deutsch

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 501262, EAN 4006680035888

    Bildergalerie

    Dazu in unserem Magazin

      Eine Ode an das Gelaber der 90er

      Kevin Smith, Quentin Tarantino, Richard Linklater und Paul Auster (mit Wayne Wang) ertränkten unsere Jugend in wundervollen, nerdigen, dämlichen, intelligenten, versauten, deepen Wortfluten. Eine Erinnerung.

      Die Playlist danach: Tarantino

      Man kennt das: Der Film ist vorbei, die Stimmung bleibt. Genau für diese Momente hat unsere Redaktion die passenden Songs zusammengestellt. Diesmal spielbar nach Once Upon A Time In Hollywood und jedem anderen Tarantino-Film…

      Wim Wenders im Video-Interview über Kino und (E)motion

      Wie aufregend wäre es, wenn man in Filmen herumspazieren könnte! Wim Wenders’ fantastische kinematografische Installation in Paris machte diesen Traum wahr. Im ehrwürdigen Grand Palais konnte man sogar durch sein Gesamtkunstwerk laufen…

      Das könnte Ihnen auch gefallen

      Arthaus Stores

      Social Media