Ein Sommer am See

Inhalt
weitere Infos

Die quirlige Miss Bentley ist zwar nicht mehr die Jüngste, hat sich aber ihre Spontaneität und die Lust am Leben bewahrt. Wie jedes Jahr verbringt die unkonventionelle Britin ihren Sommer am Comer See. Anders als sonst, ist sie dieses Mal fast allein vor Ort, bis der etwas steife, aber durchaus sympathische Major Wilshaw anreist. Hals über Kopf verliebt sich Miss Bentley in den angegrauten Offizier, dieser jedoch scheint nur Augen für die blutjunge und überaus hübsche Amerikanerin Miss Beaumont zu haben. Für Miss Bentley noch lange kein Grund, das Handtuch zu werfen. Mit ihrem eigenwilligen Charme und sanfter Überzeugungsarbeit setzt sie alles daran, um den Major doch noch für sich zu gewinnen ...

Mit lockerer Hand inszenierte John Irvin diese charmante Romanze nach einer Kurzgeschichte von H. E. Bates und verließ sich dabei zu Recht ganz auf seine Darsteller Uma Thurman, Edward Fox und allen voran die wunderbare Vanessa Redgrave.

Originaltitel: A Month by the Lake
Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1995
Genre: Drama, Romance
Lauflänge ca. 88 min.
FSK 6

Cast & Crew

Darsteller: Vanessa Redgrave, Edward Fox, Uma Thurman, Alida Valli
Regie: John Irvin
Drehbuch: Trevor Bentham
Kamera: Pasqualino de Santis
Produktion: Robert Fox

Digital kaufen oder leihen

Bildergalerie

Dazu in unserem Magazin

    Hoch soll sie leben: Uma Thurman zum Fünfzigsten

    Wir haben ein Foto-Album zusammengestellt für das Geburtstagskind, das am 29. April 50 Jahre alt wird. Mit Bildern aus Kill Bill Vol.1 und Kill Bill Vol.2 – vor und hinter den Kulissen. Da darf Quentin Tarantino natürlich nicht fehlen.

    Ein ganzer Film in einem Bild

    Spätestens mit ihrem Artwork für Léon - Der Profi hat die Künstlerin Flore Maquin unser Herz erobert. Wir sprachen mit ihr über Filme, Farben, Inspiration und die tiefe Liebe für all die starken Charaktere, die uns das Kino immer wieder schenkt.

    25 Gründe für Pulp Fiction?

    Man munkelt, es sei die Grundvoraussetzung für die Mitarbeit in dieser Redaktion gewesen, mindestens 25 Mal Pulp Fiction gesehen zu haben. Es gibt sicher noch mehr als 25 Gründe, warum auch Sie das Tarantino-Meisterstück bald wieder anschauen sollten.

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media