Klaus Kinski & Werner Herzog Edition

Inhalt
weitere Infos

Klaus Kinski war bereits in über 100 deutschen und internationalen Produktionen auf der Leinwand zu sehen, bevor er dem Regisseur Werner Herzog begegnete. Das begnadete Enfant terrible und der Autorenfilmer bildeten für fünf Spielfilme ein kongeniales Duo, denn beide waren bereit, für ihre Filme bis an ihre Grenzen und darüber hinaus zu gehen. Die Dreharbeiten waren geprägt von ihrer schwierigen Beziehung zueinander und den legendären Wutausbrüchen des Schauspielers. Doch gemeinsam schufen sie Werke, die Weltruhm erlangten und noch heute zu den Besten des deutschen Films überhaupt gehören.

Zum 70. Geburtstag von Werner Herzog am 5. September 2012 erscheinen alle fünf Filme des Duo Infernale neu abgetastet vom Originalnegativ in bestechender HD-Qualität erstmals auf Blu-ray! Die einzigartige Edition ist randvoll mit mehr als 8 Stunden Bonusmaterial, darunter die Dokumentationen „Mein liebster Feind“ und „Was ich bin, sind meine Filme“, mehrere Kurzfilme, Audiokommentare und exklusive Bilder! Werner Herzog über die Edition: Meine fünf Filme, die ich mit Klaus Kinski als Hauptdarsteller gedreht habe, wirken auf Blu-ray wie neu. Aber die technische Brillanz ist nur eine Seite. Die andere, auffälligere, ist der Eindruck, die Filme seien alle nicht gealtert. Alles andere aus dieser Zeit sieht aus wie die siebziger Jahre, oder die frühen Achtziger, aber diese Filme wirken, als seien sie gestern gedreht. Kinski ist aufs Neue als der Wiedergänger des deutschen Kinos zu bestaunen. Dass zwischen uns eine Hassliebe bestanden habe, ist glatt falsch. Ich selbst habe ihn weder geliebt noch gehasst, und bei ihm war der Hass immer nur Pose. Der schwer erklärbare Einklang zwischen uns hat uns hoch getragen. Wir haben uns gegenseitig immer nach oben getrieben. Hoch hinauf hieß aber auch immer Gefahr. Es gab kurze Zeiten, wo wir uns gegenseitig nach dem Leben trachteten, unabhängig voneinander, aber, so bizarr es erscheinen mag, immer synchron. Ob es gut war oder schlecht, dass diese Szenarien immer bloß schöne Arabesken in dunklen Nächten blieben, kann ich auch heute nicht sagen. Auch wenn das kryptisch klingen mag, nach etwas, das immer im Verborgenen schlummern sollte: Tatsache ist, es ist alles in den Filmen zu sehen. Werner Herzog

Produktionsland: Deutschland / Frankreich / USA / Mexiko
Produktionsjahr: 1972-1999
Genre: Diverse
Lauflänge ca. 550 min.
FSK 16

Cast & Crew

Darsteller: Klaus Kinski
Regie: Werner Herzog

DVD oder Blu-ray kaufen

  • Blu-ray Digipak 5er
    Klaus Kinski & Werner Herzog Edition

    Klaus Kinski & Werner Herzog Edition

    Blu-ray

    Blu-ray Digipak 5er im Handel seit 30.08.12

    Extras

    Dokumentationen „Mein liebster Feind“ (ca. 95 Min.); „Was ich bin, sind meine Filme“ (ca. 93 Min.), „Herzog in Afrika“, „Wodaabe – Hirten der Sonne“ (ca. 50 Min.), „Die fliegenden Ärzte von Ostafrika“ (ca. 45 Min.), „Porträt: Werner Herzog“ (ca. 30 Min.) und „Die Last der Träume“ (ca. 90 Min.); fünf Audiokommentare von Werner Herzog und Laurens Straub; Kurzfilme „La Soufrière – Warten auf eine unausweichliche Katastrophe“(ca. 30 Min.), „Die beispiellose Verteidigung der Festung Deutschkreutz“ (ca. 14 Min.), „Letzte Worte“ (ca. 13 Min.) und „Maßnahmen gegen Fanatiker“ (ca. 12 Min.); Exklusive Werkfotos und Dokumente vom Dreh; Trailer

    Technische Angaben

    Bild: 1,85:1; 1,66:1; 1,33:1 1080/24p Full HD
    Sprachen/Ton: Deutsch (Diverse), Englisch (Diverse)

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 504119, EAN 4006680064956

    Bildergalerie

    Dazu in unserem Magazin

      Monday Motivation: Werner Herzogs goldene Regeln

      Sie fühlen sich am Sonntag schon vom Montag belästigt? Da haben wir was für Sie: 24 Ratschläge fürs Filmemachen und fürs Leben sowie Geschichten aus dem Dschungel, die Sie montags morgens richtig in Schwung bringen…

      Koreanische Komplimente: Bong Joon-ho liebt Kaspar Hauser

      Der Regisseur von Parasite spricht im Interview mit der Süddeutschen Zeitung über seine Wertschätzung des deutschen Autorenkinos und lobt die Filme von Fassbinder, Wenders und Herzog.

      Top 5: Renitente Rentner

      Der Film Ein letzter Job mit Michael Caine erzählt die wahre Geschichte einer rüstigen Gentleman-Gangster-Truppe, die in London über 200 Millionen Pfund erbeutete. Eine gute Gelegenheit, um auf unsere liebsten Film-Rentner zu schauen.

      Das könnte Ihnen auch gefallen

      Arthaus Stores

      Social Media