Stunde der Wahrheit

Inhalt
weitere Infos

Macao im 19. Jahrhundert: Der Kaufmann Clay steht kurz vor seinem Tod. Nachdem ihm sein Angestellter die Geschichte eines reichen Mannes erzählt hat, der einem Seemann Gold geboten haben soll, damit dieser seine junge Frau schwängert, ist Clay besessen von der Idee. Er will die Legende wahr werden lassen, um einen Erben für sein angehäuftes Vermögen zu haben.

Das Spätwerk von Orson Welles mit Jeanne Moreau ist nach einer Erzählung von Tania Blixen entstanden.

Originaltitel: Une histoire immortelle
Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1968
Genre: Drama
Lauflänge ca. 60 min.
FSK 16

Cast & Crew

Darsteller: Orson Welles, Jeanne Moreau
Regie: Orson Welles
Drehbuch: Orson Welles, Louise de Vilmorin
Kamera: Horst Bever
Produktion: Micheline Rozan

Bildergalerie

Dazu in unserem Magazin

    Die Playlist danach: Der dritte Mann

    Man kennt das: Der Film ist vorbei, die Stimmung bleibt. Genau für diese Momente hat unsere Redaktion die passenden Songs zusammengestellt. Diesmal laden wir zu einem herbstlichen Wien-Spaziergang, der gleich nach dem Abspann von Der Dritte Mann beginnen sollte …

    Top 5: Fellinis Fans und Freunde

    Der italienische Regisseur gilt zu Recht als einer der Größten seines Faches. Wir werfen einen Blick auf die bekanntesten Fans und Freunde Federico Fellinis und ihre Meinung über ihn.

    César und Rosalie und Claude und Romy

    Claude Sautet drehte fünf Filme mit Romy Schneider und nannte sie einmal die "Synthese aller Frauen". Wer Sautets ebenso leichte wie schöne Dreiecks-Romanze César und Rosalie noch einmal schaut, weiß wie er das meinte.

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media