Bild zu Werner Herzog / Arthaus Close-Up

Werner Herzog / Arthaus Close-Up

Cover zu Werner Herzog / Arthaus Close-Up
Inhalt
weitere Infos

Aller guten Dinge sind drei - nach diesem Motto bietet das Format Arthaus Close-Up einen kompakten Zugang zum Werk großer Kino-Autoren. Drei ausgewählte Filme werfen dabei Schlaglichter ins Schaffen ihrer Regisseure, laden ein zum Kennenlernen und Wiederentdecken, und machen über den gesetzten Fokus hinaus Lust auf mehr. Das ideale Produkt für Filmfreunde und solche, die es werden wollen.

Filme in dieser Edition:

Aguirre, der Zorn Gottes (1972)
Eine Gruppe spanischer Eroberer sucht im 16. Jahrhundert im Amazonasgebiet nach dem sagenhaften Goldland "El Dorado". Unterführer Lope de Aguirre (Klaus Kinski) wird mit einem Trupp zur Erkundung und Nahrungssuche ausgesandt. Doch Aguirre denkt gar nicht daran, zum Haupttrupp zurückzukehren, sondern erzwingt eine Rebellion. Sein Ziel ist die Errichtung eines idealen Staates und die Zeugung eines neuen Menschengeschlechts. Größenwahnsinnig erklärt er den spanischen König Philipp II. für abgesetzt und nennt sich selbst den "Zorn Gottes". Mit seinen Soldaten lässt er sich flussabwärts treiben. Je länger die von Hunger, Fieber und Indianerüberfälle dezimierte Truppe um Aguirre flussabwärts treibt, umso weiter lösen sich die Grenzen zwischen Halluzination und Wirklichkeit auf...

Nosferatu - Phantom der Nacht (1979)
Wismar, 19. Jahrhundert. Jonathan Harker (Bruno Ganz) wird nach Transsilvanien geschickt, um mit einem gewissen Graf Dracula den Kaufvertrag für ein Wismarer Haus abzuschließen. Dort angekommen erwartet ihn das pure Grauen, vor dem weder er noch seine geliebte Lucy (Isabelle Adjani) in Sicherheit sind… Klaus Kinski fasziniert in der Rolle des Grafen Dracula und wurde für seine Darstellung mit dem Filmband in Gold ausgezeichnet. Die Ausstattung wurde mit einem Silbernen Bären gewürdigt.

Fitzcarraldo (1982)
Der exzentrische Brian Sweeney Fitzcarraldo (Klaus Kinski) ist von der Idee besessen, mitten in dem unberührten Amazonas-Dschungel ein großes Opernhaus zu bauen. Von den Ersparnissen seiner Freundin, der Bordell-Besitzerin Molly, kauft Fitzcarraldo einen alten Flussdampfer. Damit will er in ein unerschlossenes Kautschukgebiet schippern, um dort das Geld für den Bau zu erwirtschaften. Kautschuk gilt als das Gold des Urwalds. Um die gefährlichen Stromschnellen einer Flussmündung zu umgehen, entwickelt der Besessene einen atemberaubenden Plan: Hunderte von Indios sollen das riesige Schiff über eine unpassierbare Urwaldhöhe transportieren ...

Produktionsjahr: 1972-1982
Genre: Drama, Abenteuer
FSK 16

Cast & Crew

Darsteller: Isabelle Adjani, Klaus Kinski, Bruno Ganz
Regie: Werner Herzog

DVD oder Blu-ray kaufen

  • Blu-ray-Cover Werner Herzog

    Blu-ray Schuber 3er
    Werner Herzog

    Cover zu Werner Herzog / Arthaus Close-Up

    Werner Herzog / Arthaus Close-Up

    Blu-ray

    Blu-ray Schuber 3er im Handel seit 09.01.20

    Extras

    Audiokommentar, Fotogalerien, Dokumentationen, Making of, Trailer u.v.m.

    Technische Angaben

    Bild: 1,33:1, 1,85:1 (1080/24p Full HD)
    Sprachen/Ton: Deutsch, Englisch (Mono DTS-HD MA, 5.1 DTS-HD MA)
    Untertitel: Deutsch

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 507113, EAN 4006680094908

Bildergalerie

    Bild zu ARTHAUS INHAUS: Aguirre, der Zorn Gottes von Werner Herzog

    ARTHAUS INHAUS: Aguirre, der Zorn Gottes von Werner Herzog

    In dieser Rubrik stellen die Mitarbeiter*innen von ARTHAUS in persönlichen Texten ihre liebsten Filme vor. Diesmal geht es um Aguirre, der Zorn Gottes – empfohlen von Luca Meyer, dem Senior Key Account Manager für Free- & Pay-TV.

    Bild zu ARTHAUS INHAUS: Zazie in der Metro von Louis Malle

    ARTHAUS INHAUS: Zazie in der Metro von Louis Malle

    In dieser Rubrik stellen die Mitarbeiter*innen von ARTHAUS in persönlichen Texten ihre liebsten Filme vor. Heute: Zazie in der Metro, empfohlen von Matthias Meinhardt. Dem "Sales Manager Theatrical Distribution Germany" im Hause begegnete der Klassiker zum ersten Mal auf einem Schwarz-Weiß-Fernseher der russischen Marke Junost.

    Bild zu Wim Wenders wird 75: Immer on the road

    Wim Wenders wird 75: Immer on the road

    Wim Wenders’ Werk trägt eine eigene Handschrift, die ihm den Ruf des wichtigsten deutschen Regisseurs der Nachkriegszeit und die Bewunderung vieler anderer Künstler*innen einbrachte. Wir gratulieren herzlich zum 75. Geburtstag und empfehlen den Dokumentarfilm Wim Wenders – Desperado , der zu seinem Geburtstag in der ARD zu sehen ist – sowie den ARTHAUS Back-Katalog seiner großen Werke.

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media