Bild zu Die Playlist danach: Der 80er-Sound der Sing Street

Die Playlist danach: Der 80er-Sound der Sing Street

Der Film ist vorbei, die Stimmung bleibt. Genau für diese Momente hat unsere Redaktion die passenden Songs zusammengestellt. Diesmal setzen wir uns in die Jugendzimmer der 80er und hören die Mixtapes der Charaktere von Sing Street.

04. Januar 2021

In John Carneys Filmen ist immer Musik. Und sogar gute. Das fing schon bei Once an und war auch bei der charmanten Coming-of-Age-Komödie Sing Street nicht anders. Der Film spielt im Jahr 1985 in Dublin, wo der junge Conor mal eben eine Band gründet, weil er die schöne Raphina beeindrucken will. Dass er anfangs weder ein Instrument spielen noch Songs schreiben kann, stört weder ihn noch seine Mitstreiter*innen im Eifer der Euphorie. Kann man ja alles lernen. Die im Film von Conor gesungenen Songs stammen dabei vom schottischen Songwriter und Produzenten Gary Clark, der in den 80ern als Frontmann der Band Danny Wilson recht erfolgreich wurde und später unter anderem Songs für Natalie Imbruglia, Liz Phair und diverse Spice Girls schrieb.

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

Weil wir schon den offiziellen Soundtrack von Sing Street ohne Ausnahme toll fanden, haben wir ihn hier um eine gute Stunde weitergesponnen – und zwar mit Songs aus dem Jahr 1985, das ein erstaunliches Musikjahr war. Dabei haben wir nicht nur einige Nummer-1-Hits der irischen Charts versammelt ("I'm On Fire", "Sisters Are Doin't It For Themselves", "Dancing In The Street", "The Unforgettable Fire"), sondern auch Hits, die bis heute nachwirken und als Alltime Classics gelten ("Just Like Honey", "Road To Nowhere", "Hounds Of Love").

Viel Spaß bei dieser Zeitreise!


Filme zu diesem Thema

    Bild zu Top 5: Coming of Age

    Top 5: Coming of Age

    Schon seltsam: Mit 14 will man nix wie raus aus der Jugend und kaum ist sie vorbei, verbringt man den Rest des Lebens damit sich zurückzusehnen. Was dabei hilft? Diese "Coming of Age"-Filme in unserem Repertoire.

    Bild zu Auf Immerwiedersehen: 25 Gründe für Pulp Fiction

    Auf Immerwiedersehen: 25 Gründe für Pulp Fiction

    Man munkelt, es sei die Grundvoraussetzung für die Mitarbeit in dieser Redaktion gewesen, mindestens 25 Mal Pulp Fiction gesehen zu haben. Es gibt sicher noch mehr als 25 Gründe, warum auch Sie das Tarantino-Meisterstück bald wieder anschauen sollten.

    Bild zu Kinogutscheine für Once Upon A Time In Hollywood gewinnen!

    Kinogutscheine für Once Upon A Time In Hollywood gewinnen!

    Wir verlosen 5x2 Kinokarten für Quentin Tarantinos Zeitreise in das Hollywood des Sommers von 1969.

    Arthaus Stores

    Social Media