Bild zu Sie leben

Sie leben

Cover zu Sie leben
Inhalt
weitere Infos

Carpenters Meilenstein des Sci-Fi-Actionfilm mit B-Movie-Charakter ist gleichzeitig ein drängendes Statement zur Reagan-Ära und voll von gesellschaftskritischen Thesen zur Konsumgesellschaft - relevant wie nie!

Außerirdische haben die Erde besetzt. Sie benehmen sich ganz normal und sind optisch nicht von Menschen zu unterscheiden. Nur durch eine Spezialbrille betrachtet, erkennt man ihr wahres Gesicht. Der Gelegenheitsarbeiter John Nada findet eine solche Brille und ist schockiert: Alles deutet auf eine lang geplante Invasion hin, denn Millionen von Aliens bevölkern bereits die Erde. Um den Planeten ungestört ausbeuten zu können, haben sie die Menschen in Hypnose versetzt. Kaum einer kann sich ihrer Gehirnwäsche entziehen. Als sich John einer Untergrundbewegung anschließt, um das Hauptquartier der Wesen zu zerstören, wird er entdeckt. Jetzt machen die Fremden unbarmherzig Jagd auf ihn...

John Carpenter gilt bei vielen als Erfinder des neuzeitlichen Horrorfilms, der mit Halloween – Die Nacht des Grauens im Jahr 1978 ein neues Subgenre begründete: den Slasherfilm. In den 40 Jahren seiner Schaffenszeit seit seinem Durchbruch schuf Carpenter einige der intensivsten, fantasievollsten und bedeutendsten und erfolgreichsten Filme des Genres. Der Sohn eines Musikers ist selbst schöpferischer Musikliebhaber und komponierte als solcher für fast alle seine Filme eigenhändig den Soundtrack.

Originaltitel: They live
Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1988
Genre: Action, Horror, Sci-Fi/Fantasy
Lauflänge ca. 90 min.
FSK 18

Cast & Crew

Darsteller: Roddy Piper, Keith David, Meg Foster, George 'Buck' Flower
Regie: John Carpenter
Drehbuch: Ray Nelson (Literaturvorlage), John Carpenter
Kamera: Gary B. Kibbe
Produktion: Andre Blay, Shep Gordon

DVD oder Blu-ray kaufen

  • DVD-Cover John Carpenter Collectors Edition

    John Carpenter Collector's Edition

    Zur Box

Bildergalerie

    Bild zu Working Class Hero: Filme für den Tag der Arbeit

    Working Class Hero: Filme für den Tag der Arbeit

    Von Rosa Luxemburg, über den Fließbandarbeiter Chaplin, bis zum kubanischen Landarbeiter und der viel zitierten Feststellung: "Acht Stunden sind kein Tag." Wir haben passend zum ersten Mai die Filme rausgesucht, die das Leid, das Leben, die Liebe und die Musik der arbeitenden Bevölkerung in den Mittelpunkt stellen.

    Bild zu Hoch soll sie leben: Uma Thurman zum Fünfzigsten

    Hoch soll sie leben: Uma Thurman zum Fünfzigsten

    Wir haben ein Foto-Album zusammengestellt für das Geburtstagskind, das am 29. April 50 Jahre alt wird. Mit Bildern aus Kill Bill Vol.1 und Kill Bill Vol.2 – vor und hinter den Kulissen. Da darf Quentin Tarantino natürlich nicht fehlen.

    Bild zu Achtung, Klapperschlange! John Carpenters Dschungelcamp

    Achtung, Klapperschlange! John Carpenters Dschungelcamp

    Was wäre, wenn Carpenter die RTL-Show "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" inszenieren würde? Die Promis im Kampf mit Aliens, Vampiren und den Fürsten der Dunkelheit? Ganz großes Kino. Meinen Sie nicht? Und erkennen sie alle Filme aus der John Carpenter Collectors Edition von ARTHAUS wieder?

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media