Bild zu Amy

Amy

Cover zu Amy
Inhalt
weitere Infos

Amy Winehouse, die Beehive-Ikone mit der unvergleichlichen Soulstimme, die mit ihren persönlichen Texten Millionen Menschen bewegte und sechs Grammys mit nach Hause nahm. Dieselbe Amy, deren Drogenexzesse die Schlagzeilen weit über England hinaus bestimmten und die mit 27 Jahren viel zu früh die Bühne des Lebens verlassen musste. Eine Ausnahmekünstlerin mit einer unendlichen Leidenschaft für die Musik und einem ganz eigenen Kopf, angetrieben von dem unersättlichen Verlangen, geliebt zu werden.

Originaltitel: Amy
Produktionsland: UK
Produktionsjahr: 2015
FSK ohne Altersbeschränkung

Cast & Crew

Darsteller: Amy Winehouse, Janis Winehouse, Mark Ronson, Mitchel Winehouse, Peter Doherty
Regie: Asif Kapadia
Produktion: James Gay-Rees

DVD oder Blu-ray kaufen

  • DVD-Cover Amy

    DVD
    Amy

    Cover zu Amy

    Amy

    DVD im Handel seit 01.04.21

    Extras

    Zusätzliche Szenen; Performances (Rehab, Love Is A Losing Game, You know I'm No Good); Interviews; Featurette; Trailer

    Technische Angaben

    Bild: 1.85:1
    Sprachen/Ton: Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Untertitel: Deutsch

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 507352, EAN 4006680097299

  • Cover Amy

    Blu-ray
    Amy

    Cover zu Amy

    Amy

    Blu-ray

    Blu-ray im Handel seit 01.04.21

    Extras

    Zusätzliche Szenen; Performances (Rehab, Love Is A Losing Game, You know I'm No Good); Interviews; Featurette; Trailer

    Technische Angaben

    Bild: 1.85:1
    Sprachen/Ton: Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Untertitel: Deutsch

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 507353, EAN 4006680097305

    Bild zu Neu auf Arthaus+: Von Morden, Arbeit, Musik und Strand

    Neu auf Arthaus+: Von Morden, Arbeit, Musik und Strand

    Auf unserem Amazon Prime Video Channel ARTHAUS+ gibt es schon jetzt 150 Filme und Serien aus allen möglichen Genres. Und es werden immer mehr. Neu dabei sind: Acht Stunden sind kein Tag, Gosford Park, Inside Llewyn Davis, Pauline am Strand und Senna.

    Bild zu Orlando und die drei Schwestern im Geiste

    Orlando und die drei Schwestern im Geiste

    Man hätte sich zu gerne ein reales Treffen von Virginia Woolf, Sally Potter und Tilda Swinton vorgestellt. Orlando wirkt dank der Dreifaltigkeit dieser großen Frauen auch knapp 30 Jahre nach Erscheinen wie ein absoluter Glücksfall für die Kinogeschichte. Ein Film, der Genre- und Geschlechtergrenzen mit leichter Hand verwischt.

    Bild zu Sin Nombre: Das Filmdebüt von Cary Joji Fukunaga

    Sin Nombre: Das Filmdebüt von Cary Joji Fukunaga

    Auf den neuen Film von Cary Joji Fukunaga wartet die ganze Welt: Der Regisseur der ersten (und besten) Staffel von True Detective inszenierte nämlich den neuen James Bond – Keine Zeit zu sterben. Eine gute Gelegenheit, um sich an sein furioses Kinodebüt Sin Nombre zu erinnern.

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media