Das Piano

Inhalt
weitere Infos

Mitte des 19. Jahrhunderts: Die stumme Ada wird mit ihrer kleinen Tochter am Strand von Neuseeland abgesetzt, um eine arrangierte Ehe mit einem ihr völlig fremden Mann einzugehen. Ada ist scheu und verschlossen - der wichtigste Gegenstand in ihrem Leben ist ein Piano, das sie aus Europa mitgebracht hat. Doch ihr Gatte Stewart verkauft das Instrument an den Arbeiter Baines, der es in sein Haus schafft. Außerdem soll Ada Baines Klavierunterricht geben. Während der Übungsstunden wandelt sich Adas anfängliche Abneigung in verbotene Zuneigung.

Einfühlsam und bildgewaltig inszeniert von Jane Campion - Mit der weltbekannten Musik von Michael Nyman.

Originaltitel: The Piano
Produktionsland: Australien / Frankreich
Produktionsjahr: 1992
Genre: Drama
Lauflänge ca. 115 min.
FSK 12

Cast & Crew

Darsteller: Holly Hunter, Harvey Keitel, Sam Neill, Anna Paquin
Regie: Jane Campion
Drehbuch: Jane Campion
Kamera: Stuart Dryburgh
Produktion: Jan Chapman

DVD oder Blu-ray kaufen

  • Blu-ray
    Das Piano

    Das Piano

    Blu-ray

    Blu-ray im Handel und als VoD seit 06.06.13

    Extras

    Audiokommentar von Jane Campion und Jan Chapman; Interview mit Jane Campion und Jan Chapman; Making of; Trailer; Wendecover

    Technische Angaben

    Bild: 1,85:1 1080/24p Full HD
    Sprachen/Ton: Deutsch (Stereo DTS-HD Master Audio), Englisch (5.1 DTS-HD Master Audio), Deutsche Hörfilmfassung für Sehbehinderte (Stereo Dolby Digital)
    Untertitel: Deutsch

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 504021, EAN 4006680063973

  • DVD
    Das Piano

    Das Piano

    DVD im Handel und als VoD seit 02.11.04

    Extras

    Technische Angaben

    Bild: 1,85:1 (anamorph)
    Sprachen/Ton: Deutsch (5.1 Dolby Digital, dts), Englisch (Dolby Surround)
    Untertitel: Deutsch

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 500950, EAN 4006680032634

Bildergalerie

Dazu in unserem Magazin

    Die letzte Versuchung Christi: Religiöse Gefühle

    Martin Scorseses Interpretation der Passionsgeschichte mit Willem Dafoe als Jesus erhitzte 1988 die Gemüter und hat bis heute nichts von ihrer Faszination und Vielschichtigkeit eingebüßt. Gerade zu Ostern bietet sich eine tiefere Exegese an…

    Die Playlist danach (oder dabei?): Intimacy

    In Patrice Chéreaus erotisch aufgeladenem Drama spielt Musik eine wichtige Rolle, immerhin ist einer der Hauptcharaktere ein gescheiterter Musiker. Wir haben uns Songs überlegt, die auch bei den Treffen von Jay und seiner Mittwochsgeliebten Claire laufen könnten.

    Bestenlisten: ARTHAUS ganz oben

    Wir wollen uns nicht selber loben. Aber wir sind schon stolz auf die Künstler*innen, die auf einer aktuellen BBC- und Time Magazine-Filmbestenliste mit Werken aus unserem Katalog jeweils vorne stehen…

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media