Bild zu Bill & Ted: Das granatenstarke Chat-Protokoll

Bill & Ted: Das granatenstarke Chat-Protokoll

Die ARTHAUS Magazin-Redakteure Daniel und Wolfgang schauen gemeinsam Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit (jetzt in 4K Ultra HD mit Teil zwei in einer Edition erhältlich). Der eine ist Fan von Teeniebeinen an, der andere hat den Film noch nie gesehen…

Filmgeschichten, Gespräche, Trivia 19. Oktober 2020

Daniel: Ich habe dann wohl die Rolle des informierten Nerds in dieser Runde. Ich habe den Film damals in genau dem Alter gesehen, in dem man ihn sehen soll. Mit Pickeln und so. Wie hast du es geschafft, Bill & Ted noch nie gesehen zu haben?

Wolfgang: Ich bin wohl gerade jetzt in genau dem Alter angekommen…ich sage ja auch erst seit vorgestern "granatenstark"…

D: Haben die Wyld Stallions eigentlich von Wayne’s World geklaut in der Garagen-Szene oder umgekehrt? Frage ich mich gerade so … Und "Der Qualm qualmt immer noch" ist ein starker Satz.

W: Was ist ein Hoschi? Kann ich das auf Instagram benutzen?

D: Kannst du. Es wird dir viele nostalgische 1990er-Jahre-Freunde einbringen. Wobei die vermutlich eher noch bei Facebook rumhängen. Aber "Hoschi" ist irgendwie eine starke Übersetzung. Im Englischen sagen sie ja immer nur "Dude". Das ist glaube ich eines der ganz seltenen Beispiele, wo mal eine Synchronisation für eine Weile die Jugendsprache beeinflusst hat.

W: Der Synchro-Hoschi ist ein cooler Dude.

D: Um nicht zu sagen: Granatenstark.

Mode ist vergänglich, gute Filme bleiben ewig… © Studiocanal

Mode ist vergänglich, gute Filme bleiben ewig… © Studiocanal

W: Die Musik beleidigt mein Punkerherz…

D: Nachvollziehbar. Die Fortsetzung hat später noch mal "God Gave Rock’n’Roll To You" von Kiss groß gemacht. Ich habe mir daraufhin sogar das Live-Album von denen geholt. Und ich hasse Kiss. Ich war wohl wirklich Fan – also von Bill & Ted jetze…Aber wir müssen über die Stiefmutter reden, oder? Sie ist ja eine ehemalige Schülerin von Bills Vater. In so schmierigen Sexismus-Dingen gehört Bill & Ted zum Glück zu einer Reihe von Filmen aus der Zeit, die ganz okay gealtert sind. Trotzdem habe ich manchmal das Gefühl, alles was es jetzt bei Pornhub als Kategorie gibt, wurde in diesen Teenie-Filmen damals mit so flachem Ficki-Ficki-Humor angedeutet.

W: Echte Hoschis dürfen wohl auch nur Männer sein.

D: Schöne Ironie eigentlich im Rückblick: Dass ausgerechnet so etwas aus der Zeit Gefallenes wie eine Telefonzelle genutzt wird, um durch die Zeit zu reisen.

W: Ja, da waren sie in Zurück in die Zukunft schon weiter….Aber der Matrix-Look Jahre später ist schon ein bisschen von Rufus' Outfit hier geklaut, oder?

D: Haha, das stimmt. Und Keanu Reeves hatte später, als er in Matrix die rote Pille schluckte, ungefähr die Mimik, die er hier in der Szene zeigt, wo er auf sein Ich aus der Zukunft trifft. Ich muss ja zugeben, dass ich es erstaunlich finde, dass Reeves gerade im dritten Teil von Bill & Ted im Kino zu sehen war. Nach all den Action-Tretern von Matrix über Speed bis hin zu der John Wick-Reihe. Aber er ist immer noch eng befreundet mit Alex Winter, der Bill spielt.

W: Hoschis for life. Wohin würdest du mit der Telefonzelle reisen?

D: Oh, fiese Frage. Wo fängt man da an aufzuräumen? Bei Hitler? Oder schon bei Nero? Oder macht man sich ein schönes Leben? Dann würde ich eher noch mal in die 1960er in Kalifornien und auf das Sex-Pistols-Konzert, wo angeblich halb England war, obwohl nur ein paar Dutzend im Club rumstanden. Nee, doch lieber bei einer frühen Clash-Show. Oder Bad Brains. Sex Pistols sind überbewertet. Und du?

W: Ins Arbeitszimmer von demjenigen, der die deutschen Dialoge geschrieben hat. Hätte da noch ein paar spontane granatenstarke Ideen...

D: Joah. So auf dem Level von: "Das heißt nicht Tzatziki-Griechenland, sondern das antike Griechenland"?

W: Sehr gut. Komm mit!

Sie wissen, dass sie nichts wissen © Studiocnanal

Sie wissen, dass sie nichts wissen © Studiocnanal

D: Ich merke schon nach Napoleon und Sokrates, den sie jetzt gerade einsammeln, dass ich den Cast der historischen Figuren ganz großartig finde. Und die besten Rollen müssen kaum reden. Hier ist die Sprachbarriere mal hilfreich.

W: Wurde Sokrates gerade zu "Sackratte"?

D: Auftritt der "granatenstarken, historischen Burgbräute." Amouröse Anbandelungen funktionieren ja in diesen 1990er oder Spät-1980er-Filmen auch immer so, dass eher mittelcoole Jungs eine junge Frau mit offenem Mund, kurz vorm Sabbern anstarren – und dann ist die Sache irgendwie klar. Der Witz, dass Bill & Ted sich auf die "Eiserne Jungfrau" freuen, hat es auch nicht in die Übersetzung geschafft. Da freuen sie sich eigentlich, weil sie auf Iron Maiden stehen.

W: DAS ist lustig. Und ich muss sagen, je nachdem bei welchem Anbieter man ist, scheint mir das Bild, mit einer Telefonzelle auf einer Kutsche durchs Mittelalter zu reisen, doch zeitgemäß….

D: Jetzt kommt eine meiner Lieblingsszenen: Die beiden in der Zukunft. Der Rat der Weise ist für die 1980er schon sehr divers. Finde ich so. Und auch der Song von Robbie Robb "In Time" hat was. Und ich hab ganz vergessen, dass der Film kurz mal in Kassel spielt.

W: Ja, der Geschichtsunterricht ist schon cool, aber sie hätten auch ruhig noch ein bisschen länger in der Zukunft bleiben können. Die Musik war besser.

D: Ich muss an dieser Stelle zugeben, dass ich damals – ich war wohl so 14, als ich den zum ersten Mal gesehen habe – einen Crush für Jeanne d'Arc hatte. Die Schauspielerin Jane Wiedlin war übrigens Gitarristin der Go-Go’s. Das passt.

W: Du hast Bill & Ted nicht nur studiert, sondern auch gelebt?

D: Zumindest trug ich ähnlich beschissene Klamotten. Das mit den Go-Go’s habe ich ehrlicherweise aber erst kürzlich rausgefunden. Und die Go-Go’s habe ich kennengelernt, weil die oft als historische Referenz für die Band Le Tigre herangezogen wurden. Aber ich schweife ab: Wie gefällt dir der Film bisher?

Was man in einer Telefonzelle alles erleben kann… © Studiocanal

Was man in einer Telefonzelle alles erleben kann… © Studiocanal

W: Ich fand die skurrile Reisegruppe mit Beethoven, Lincoln, Jean D’ Arc, Sokrates und Co auf der Rolltreppe gerade jedenfalls sehr sweet, meine Lieblingsstelle bisher. Es sind dann doch überraschend die Feinheiten…

D: Ja! Überhaupt eigentlich eine sehr sweete, clevere Idee, diese überladenen Figuren Hausputz machen zu lassen, sie in der Shopping Mall von der Leine zu lassen oder Napoleon im Spaßbad die Rutsche runterzuschubsen. Das macht mir immer noch eine kindliche Freude.

W: Es geht offensichtlich um die Gegenwärtigkeit der Geschichte, die man aber auch mal Geschichte sein lassen muss, um sie zu verstehen. Verstehste, Hoschi?

D: Das ist eine granatenstarke und affenscharf deepe Interpretation. "Ich bin Dr. Freud, aber sie können mich ruhig Siggi nennen" als Anmachspruch hat auch was. Aber gut gegeben: die beiden jungen Frauen sagen darauf nur: "Oh Mann, Sie sind echt ein Riesenhirni." Hirni. Noch so ein Wort.

W: Und Dschingis Khan betreibt Konsumkritik…

D: Beethoven an den Keyboards! Ich glaube, nach dieser Szene haben sich Daft Punk gegründet. Oder Beethoven selbst ist einer der Helmträger und tatsächlich vor ein paar Jahren noch mal ins Paris der Jetztzeit gereist.

W: Haha. Es wird Zeit für den Showdown. Richtig?

D: Aber vorher noch die letzte Krise der Helden, bevor es dann zur Last-Minute-Rettung kommt … Diese Dramaturgie ist ja doch ziemlich gelernt. Aber irgendwie mag ich das hier oder an Filmen wie Die Indianer von Cleveland, den ich damals auch ziemlich gefeiert habe: Man weiß halt, was kommt und dass es gut ausgeht und ist trotzdem so blöd, immer noch mitzufiebern. Also ich zumindest …

W: Und so bekloppt, jedes Mal wieder die Logik der Zeitreise-Details zu checken? I feel you…also wahrscheinlich. Bin ja Novize. Aber schau ihn gerne nochmal mit dir. Vielleicht reisen wir dann aber mit unserer persönlichen Telefonzelle noch mal in die Zeit als Gras für uns nicht nur das Zeug auf der Wiese war.

Das Gitarrensolo, dass Rufus am Ende spielt ist von Stevie Salas. Der schon mit Rod Stewart, George Clinton, Bootsy Collin und sogar Justin Timberlake auf der Bühne stand.

D: Da bin ich bei! Das hier sind übrigens die Drebuchautoren Chris Matheson und Ed Solomon. Da erkennt man schon ein wenig, wo Bill und Ted herkommen. Jetzt endlich: Showdown in der High School-Aula! Sokrates als "der Vater des modernen Abgrübelns" anzukündigen und ihn in Sachen “Verderben der Jugend” mit Ozzy Osbourne zu vergleichen, ist auch ziemlich witzig.

W: Dabei wusste der doch nur, dass er nichts weiß. Also eine Art Bill & Ted in einer weisen Person. Ich glaube langsam sowieso, dass sich ihre Charaktere aus denen ihrer historischen Hoschis zusammensetzen. Werde das beim zweiten Durchgang noch mal überprüfen.

D: Jeanne D’Arc "hat die Engländer zurück über den Hemdsärmelkanal geschickt!" Mit kurzem Zwischenstopp in Kalau. Die These mit den historischen Hoschis sollte man feuilletonistisch aufgearbeitet werden. Pitch das doch mal bei der SZ oder F.A.Z. Hach, jetzt kommt die Rede von Abraham Lincoln: “Bunt ist das Dasein und granatenstark” heißt im Englischen eigentlich “Be excellent to each other”. Beides irgendwie gut. So ein Satz würde dem aktuellen Präsidenten nicht über die Lippen kommen.

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

W: Gucken wir gleich noch den zweiten Teil?

D: Kann wirklich nur empfehlen, wo er doch sowieso mit in der Box liegt. Der ist sogar noch besser, finde ich. Was vor allem an dem Tod liegt, der dort eine wichtige Rolle spielt und am Ende auch Bandmitglied wird. Noch ein Fun-Fact: Das Gitarrensolo, dass Rufus am Ende spielt ist von Stevie Salas. Der schon mit Rod Stewart, George Clinton, Bootsy Collin und sogar Justin Timberlake auf der Bühne stand.

W: Wie viele Hoschis das wohl haargenau nachspielen können? Na, manche Dinge muss man einfach nicht wissen, andere dafür umso mehr. Auch das kann man hier lernen. Danke für den Nachhilfeunterricht!

D: Es war mir eine große Freude. Jetzt warten wir mal ab, bis der dritte Teil Bill & Ted Face The Music wo sie mit ihren Töchtern unterwegs sind, im Heimkino kommt. Spätestens dann treffen wir uns hier wieder. Kannst ja deine Tochter auch noch einladen.

WF DK

Filme zu diesem Thema

Weitere Artikel zum Thema

    Bild zu Von Dudes und Hoschis: Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit

    Von Dudes und Hoschis: Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit

    Passend zum US-Start des Comebacks der liebenswerten Zeitreisenden erscheint der erste Teil der Bill & Ted-Saga restauriert in 4K. Ein Blick auf den überraschend granatenstarken Start der exzellenten Filmreihe mit Keanu Reeves und Alex Winter.

    Bild zu Filmquiz: Wie gut kennen Sie die Frauen?

    Filmquiz: Wie gut kennen Sie die Frauen?

    Die Filmgeschichte wird bekanntlich von Männern in mächtigen Positionen dominiert, dabei haben Frauen im Kino schon immer entscheidende Rollen gespielt. Unser Quiz ist eine Hommage an einige der Größten unter ihnen – und ein kleiner Test Ihres Filmwissens…

    Kategorien

    Arthaus Stores

    Social Media