Magazin

Filmgeschichten > Drehmomente

ARTHAUS Newsletter

Hier alle News rund um Kino und Home Entertainment Releases und die neuesten Magazin-Artikel abonnieren.

Bild zu Stay Gold: Die außergewöhnliche Romanvorlage von The Outsiders  – The Complete Novel

Stay Gold: Die außergewöhnliche Romanvorlage von The Outsiders – The Complete Novel

Die Autorin Susan E. Hinton schrieb den Roman "The Outsiders" noch im Teenager-Alter. Junge Menschen, die das Buch liebten, brachten dann Jahre später Francis Ford Coppola dazu, die Geschichte zu verfilmen – mit einem Staraufgebot, das damals noch gar keines war.

Bild zu Eine junge Pionierin: Mary Shelley – Die Frau, die Frankenstein erschuf

Eine junge Pionierin: Mary Shelley – Die Frau, die Frankenstein erschuf

Das Biopic der saudischen Regisseurin Haifaa Al-Mansour über die Pionierin der Horror- und Science-Fiction-Literatur ist sehenswert, weil Shelleys Biografie, ihre Familie und ihr Werk viel stärker ins Rampenlicht gehören.

Bild zu Eine Ikone: Die Figur der Catherine Tramell in Basic Instinct

Eine Ikone: Die Figur der Catherine Tramell in Basic Instinct

Sharon Stone schrieb mit Basic Instinct Kinogeschichte. Und zwar nicht wegen DER einen Szene, sondern weil sie mit Catherine Tramell eine faszinierende Schurkin spielte – freier, verführerischer, böser und intelligenter als vieles, das man bisher auf der Leinwand gesehen hatte.

Bild zu Clockwise: Das Schweizer Uhrwerk des britischen Humors

Clockwise: Das Schweizer Uhrwerk des britischen Humors

Besser, als sich dieser Tage den Twitter-Account von John Cleese anzuschauen, ist es, sich einem oft übersehenen Klassiker von ihm zu widmen: Clockwise - Recht so, Mr. Stimpson ist absurd, urkomisch und am Ende gnadenlos böse.

Bild zu Ethan Hawke schreibt auch (gute) Bücher

Ethan Hawke schreibt auch (gute) Bücher

Der Schauspieler Ethan Hawke hat kürzlich seinen vierten Roman veröffentlicht. "Hell strahlt die Dunkelheit" ist ein schonungsloser Blick in eine dunkle Phase eines Schauspielerlebens. Die Parallelen zu Hawkes Biografie sind gewollt – und machen die Sache spannend.

Bild zu Stay Gold: Die außergewöhnliche Romanvorlage von The Outsiders  – The Complete Novel

Stay Gold: Die außergewöhnliche Romanvorlage von The Outsiders – The Complete Novel

Die Autorin Susan E. Hinton schrieb den Roman "The Outsiders" noch im Teenager-Alter. Junge Menschen, die das Buch liebten, brachten dann Jahre später Francis Ford Coppola dazu, die Geschichte zu verfilmen – mit einem Staraufgebot, das damals noch gar keines war.

Bild zu Eine Liebeserklärung (und Einladung) an die WG der L’auberge espagnole

Eine Liebeserklärung (und Einladung) an die WG der L’auberge espagnole

Die drei Filme über die Clique um Xavier, Martine, Wendy und Isabelle fühlen sich an wie ein Treffen mit alten Freunden aus wilden Studienzeiten. Nun erscheint die Reihe L'Auberge espagnole - Die Trilogie des Regisseurs Cédric Klapisch in einer kompakten Box.

Bild zu Eine junge Pionierin: Mary Shelley – Die Frau, die Frankenstein erschuf

Eine junge Pionierin: Mary Shelley – Die Frau, die Frankenstein erschuf

Das Biopic der saudischen Regisseurin Haifaa Al-Mansour über die Pionierin der Horror- und Science-Fiction-Literatur ist sehenswert, weil Shelleys Biografie, ihre Familie und ihr Werk viel stärker ins Rampenlicht gehören.

Bild zu Die Ballade vom eisigen Bullen : Der Chef – Un Flic

Die Ballade vom eisigen Bullen : Der Chef – Un Flic

Jean-Pierre Melvilles letzter Film ist eine kalte, beeindruckend gefilmte Gangsterballade mit Alain Delon, Richard Crenna und Catherine Deneuve.

Bild zu Eine Ikone: Die Figur der Catherine Tramell in Basic Instinct

Eine Ikone: Die Figur der Catherine Tramell in Basic Instinct

Sharon Stone schrieb mit Basic Instinct Kinogeschichte. Und zwar nicht wegen DER einen Szene, sondern weil sie mit Catherine Tramell eine faszinierende Schurkin spielte – freier, verführerischer, böser und intelligenter als vieles, das man bisher auf der Leinwand gesehen hatte.

Bild zu Orlando und die drei Schwestern im Geiste

Orlando und die drei Schwestern im Geiste

Man hätte sich zu gerne ein reales Treffen von Virginia Woolf, Sally Potter und Tilda Swinton vorgestellt. Orlando wirkt dank der Dreifaltigkeit dieser großen Frauen auch knapp 30 Jahre nach Erscheinen wie ein absoluter Glücksfall für die Kinogeschichte. Ein Film, der Genre- und Geschlechtergrenzen mit leichter Hand verwischt.

Bild zu Clockwise: Das Schweizer Uhrwerk des britischen Humors

Clockwise: Das Schweizer Uhrwerk des britischen Humors

Besser, als sich dieser Tage den Twitter-Account von John Cleese anzuschauen, ist es, sich einem oft übersehenen Klassiker von ihm zu widmen: Clockwise - Recht so, Mr. Stimpson ist absurd, urkomisch und am Ende gnadenlos böse.

Bild zu Muriels Hochzeit: Freundschaft über alles

Muriels Hochzeit: Freundschaft über alles

Die vermeintliche Romcom mit Toni Collette und Rachel Griffiths sabotiert aufs Schönste alle piefigen Erwartungen, die man mit dem Genre verbindet. Dem australischen Regisseur P.J. Hogan gelang Mitte der Neunziger mit Muriels Hochzeit eine Hymne auf die Freundschaft zweier Frauen und ein bunter, Herz wärmender, aber auch tragischer Film, der erstaunlich gut gealtert ist.

Arthaus Stores

Social Media