Bild zu Die Klapperschlange

Die Klapperschlange

Cover zu Die Klapperschlange
Inhalt
weitere Infos

In naher Zukunft: Ganz Manhattan ist ein schwerbewachtes Gefängnis umgeben von einer 20 Meter hohen Mauer, verminten Brücken und Wasserstraßen. Insassen kommen nie wieder hinaus, es regiert das Recht des Stärkeren. Als eines Tages der Präsident am Times Square notlandet, ist der Jammer groß. Der Präsident hat ein Tonband in der Tasche, das die Welt vor einem Atomkrieg retten könnte, er gerät aber in die Hände eines Psychopathen, der in seiner Freizeit Gladiatorenkämpfe veranstaltet. Der frisch verurteilte "Snake" Plissken soll das Staatsoberhaupt retten. Doch die "Klapperschlange" hat eigene Pläne.

Der clever gestrickte, extrem spannende Science-Fiction-Thriller von Horrormeister John Carpenter (Sie leben) genießt schon längt Kultstatus. Für Kurt Russell bedeutete die Rolle als Snake Plissken den Durchbruch in Hollywood.

Originaltitel: Escape from New York
Produktionsland: USA / UK
Produktionsjahr: 1981
Genre: Action, Thriller
Lauflänge ca. 95 min.
FSK 16

Cast & Crew

Darsteller: Kurt Russell, Tom Atkins, Adrienne Barbeau, Ernest Borgnine
Regie: John Carpenter
Drehbuch: John Carpenter, Nick Castle
Kamera: Dean Cundey, Jim Lucas
Produktion: Debra Hill, Larry J. Franco

DVD oder Blu-ray kaufen

  • DVD-Cover John Carpenter Collectors Edition

    John Carpenter Collector's Edition

    Zur Box

Digital kaufen oder leihen

Bildergalerie

    Bild zu Top 5: Einladung zur Weltflucht in die Hochspannung

    Top 5: Einladung zur Weltflucht in die Hochspannung

    Während wir in dieser Rubrik sonst gerne den Eskapismus in sonnige Filme empfehlen, probieren wir heute mal die andere Richtung: Hier gibt’s fünf Filme, die den Puls hochtreiben, damit man den Gesellschaftsstillstand und irgendwelche Mutationen da draußen mal kurz vergessen kann.

    Bild zu 5 Filme, die Joe Biden und Kamala Harris gucken sollten…

    5 Filme, die Joe Biden und Kamala Harris gucken sollten…

    …damit sie wissen, worauf sie sich eingelassen haben. Keine leichten Jobs – die Präsidentschaft und das Vize-Amt in den USA. Filme als Spiegelbild der amerikanischen Gesellschaft könnten den beiden helfen. Warum sollte es im Weißen Haus nicht auch mal nach Popcorn duften?

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media