Bild zu Zeit für Klassiker bei Arthaus+

Zeit für Klassiker bei Arthaus+

Auf unserem neuen Amazon Prime Video Channel ARTHAUS+ gibt es über 150 Filme und Serien aus allen möglichen Genres – darunter auch zahlreiche zeitlose Klassiker, von denen wir Ihnen heute drei ans Herz legen möchten.

21. Januar 2021

1. Der Vagabund und das Kind

"Ein Film mit einem Lächeln, und – vielleicht – einer Träne": Diese Worte stehen sehr treffend im Vorspann von Charlie Chaplins Der Vagabund und das Kind, der im Original den etwas griffigeren Titel "The Kid" trägt. Chaplin Meisterwerk, mit dem er den Grundstein für weitere Großtaten wie Goldrausch, Lichter der Großstadt, Moderne Zeiten und natürlich Der große Diktator legte, wurde in dieser Woche 100 Jahre alt (hier gibt's bei den Kollegen der Süddeutschen Zeitung eine schöne Verneigung) – und trotzdem ist es noch immer eine große Freude, Szenen wie diese zu schauen:

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

2. Tod auf dem Nil

Agatha Christies Meisterdetektiv Hercule Poirot hat auch immer Pech mit seinen Fernreisen. Nimmt er den Orient Express, stirbt im Zug ein windiger Kunsthändler, macht er eine Bootsfahrt durch Ägypten, ist es eine schöne Millionenerbin, die zudem mit einer ganzen Entourage aus Neidern unterwegs ist. Poirot würde vermutlich selbst im jetzigen Lockdown noch eine Leiche vor die Füße fallen. Während Kenneth Branagh den Krimi gerade als seine zweite Poirot-Verfilmung nach Mord im Orientexpress (bei der er wieder Poirot spielt und Regie führt) als Remake aufhübscht und dieses auf den Herbst 2021 verschoben wurde, schauen wir lieber noch mal das Tod auf dem Nil-Original von 1978 mit Peter Ustinov als scharfsinnigen Detektiv mit Stil und Akzent, dessen Charme sich unter der Regie von John Guillermin besonders schön entfalten kann.

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

3. Heimat - Director's Cut

Die Lockdown-Wochen sind ja eigentlich eine gute Gelegenheit für zeitintensive Filmerlebnisse. Die Filmreihe Heimat von Edgar Reitz ist so eines: Gut 15 Stunden und ein paar sehr lebhafte BRD-Jahrzehnte verbringt man inmitten des Hunsrücks in der fiktiven Gemeinde Schabbach. Heimat gibt es als Director's Cut bei Arthaus+ und ist immer noch ein Klassiker, den man einerseits aufgrund seiner Vision und seiner Umsetzung zwar zeitlos nennen kann – andererseits eckt man bei diesem Wort auch ein wenig an, denn Heimat ist ja eigentlich eher "übervoll" an Zeit und Geschichte.

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

Und hier geht's zu ARTHAUS+

Filme zu diesem Thema

    Bild zu Das Wochenende mit ARTHAUS+: Unsere Tipps

    Das Wochenende mit ARTHAUS+: Unsere Tipps

    Auf unserem neuen Amazon Prime Video Channel ARTHAUS+ gibt es 150 Filme und Serien aus alle möglichen Genres. Wo soll man bloß anfangen? Hier gibt es nun jedes Wochenende zwei Empfehlungen…

    Bild zu ARTHAUS+: Der Kanal für besondere Filme

    ARTHAUS+: Der Kanal für besondere Filme

    Wir erfüllen Wünsche schon vor Weihnachten: Ab dem 3. Dezember gibt es 150 ausgesuchte Filme aus unserem Katalog im neuen Amazon Prime Video Channel ARTHAUS+ zu sehen.

    Bild zu Lieblingsszenen: Die Ernährungsmaschine aus Moderne Zeiten

    Lieblingsszenen: Die Ernährungsmaschine aus Moderne Zeiten

    Für die einen ist es ein Traum, das Essen automatisch in den Mund geschoben zu bekommen, für die anderen ein Albtraum. In Charlie Chaplins Kampf mit der Ernährungsmaschine mischt sich visionäre Gesellschaftskritik mit purem Genie. Beim Lachen nicht verschlucken!

    Arthaus Stores

    Social Media