Detailsuche

Bild zu 8 Frauen

8 Frauen

Komödie, Krimi, Musikfilm
Frankreich / Italien 2002
Regie: François Ozon

Cover zu 8 Frauen

Frankreich in den 50ern: Die Studentin Suzon kehrt über Weihnachten in das verschneite Familienanwesen zurück. Neben ihrer Mutter erwarten sie dort auch ihre Großmutter, ihre zwei Tanten, ihre Schwester und zwei Hausmädchen. Der einzige Mann im Haus, Suzons Vater, wird am Morgen tot in seinem Bett aufgefunden. Aufgrund des vielen Schnees, der das Verlassen des Anwesens unmöglich macht, wird schnell klar: Eine der acht Frauen muss den Mord begangen haben.

8 Frauen wurde auf der Berlinale 2002 mit einem Silbernen Bären ausgezeichnet und erhielt den Europäischen Filmpreis. In Frankreich gehörte der Film zu den zehn erfolgreichsten Filmen des Jahres 2002 und hatte in Deutschland mehr als eine Million Kino-Zuschauer. Die hochkarätig besetzte Komödie basiert auf dem Theaterstück "Huit Femmes" von Robert Thomas kann das Who is Who französischer Schauspielerinnen aufbieten: Neben Catherine Deneuve, spielen auch Isabelle Huppert und Emmanuelle Béart eindrückliche Rollen.

Cast & Crew

Darsteller: Catherine Deneuve, Fanny Ardant, Isabelle Huppert, Emmanuelle Béart
Regie: François Ozon
Drehbuch: Marina de Van, François Ozon
Kamera: Jeanne Lapoirie
Produktion: Olivier Delbosc, Marc Missonier

Weitere Infos

Originaltitel: 8 femmes
Produktionsland: Frankreich / Italien
Produktionsjahr: 2002
Genre: Komödie, Krimi, Musikfilm
Lauflänge ca. 106 min.
FSK 12

DVD & Blu-ray

Cover zu 8 Frauen

Bild: 1,85:1 (anamorph)
Sprachen/Ton: Deutsch, Französisch (5.1 Dolby Digital)
Untertitel: Deutsch

Extras: Making of, Clips Catherine Deneuve & Ludivine Sagnier, Audiokommentar, Wendecover

Cover zu 8 Frauen

Blu-ray

Bild: 1,85:1 (1080/24p Full HD)
Sprachen/Ton: Deutsch, Französisch (5.1 DTS-HD Master Audio)
Untertitel: Deutsch

Extras: Making of, Clips Catherine Deneuve & Ludivine Sagnier, Audiokommentar, Wendecover

Digital

Cover zu 8 Frauen

Bildergalerie

Dazu in unserem Magazin

Das könnte Ihnen auch gefallen

Arthaus Stores

Social Media