Bild zu Das Testament des Orpheus

Das Testament des Orpheus

Cover zu Das Testament des Orpheus
Inhalt
weitere Infos

Im Anblick seines Todes schaut ein Poet zurück auf seine Arbeit – fernab von Zeit und Wirklichkeit. Er lässt sein Leben vorbeiziehen und entsinnt sich auf seine Inspirationen und Obsessionen. Jean Cocteaus letzter Langfilm ist ein starbesetztes, avantgardistisches Kunstdrama. Es ist Cocteaus Abschiedsgeschenk an das Kino, aber auch die Synthese des Lebenswerkes eines vielseitigen Künstlers.

DAS TESTAMENT DES ORPHEUS ist eine Zeitreise durch Cocteaus poetisches Universum und bildet zugleich den Abschluss der Orpheus-Trilogie. In seinem letzten Spielfilm vor seinem Tod 1963 übernahm der Regisseur höchstpersönlich die Hauptrolle des Orpheus an der Seite seines Lebensgefährten Jean Marais in der Rolle des Ödipus. In weiteren Rollen sind außerdem Wegbegleiter:innen wie Schauspieler Yul Brynner und Maler Pablo Picasso zu sehen. Der avantgardistische Experimentalfilm wurde 1961 für einen BAFTA Award nominiert.

Originaltitel: Le testament d'Orphée
Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1960
Genre: Biografie, Fantasy
FSK 16

Cast & Crew

Darsteller: Jean Cocteau, Jean Marais
Regie: Jean Cocteau
Drehbuch: Jean Cocteau
Kamera: Roland Pontoizeau
Produktion: Jean Thuillier

Digital kaufen oder leihen

ARTHAUS+

Bildergalerie

    Bild zu Neu bei ARTHAUS+: Jean Cocteau und seine poetische Orpheus Trilogie

    Neu bei ARTHAUS+: Jean Cocteau und seine poetische Orpheus Trilogie

    Jean Cocteau sah sich vor allem als Dichter – die Welt ihn auch als Schriftsteller, Dramatiker, Filmregisseur und Maler. Die drei Filme der Orpheus Trilogie sind wohl seine persönlichsten filmischen Werke und nun allesamt bei ARTHAUS+ zu sehen.

    Bild zu ARTHAUS+ im September: Genre-Vielfalt

    ARTHAUS+ im September: Genre-Vielfalt

    Während sich der Sommer langsam dem Ende neigt, nimmt die filmische Abwechslung auf Arthaus+ nochmal deutlich zu. Es warten bildgewaltige Dokumentationen, bewegende Dramen und abgedrehte Komödien auf euch.

    Bild zu Pedro Almodóvar bei ARTHAUS+ und ein Blick hinter die Kulissen

    Pedro Almodóvar bei ARTHAUS+ und ein Blick hinter die Kulissen

    Parallele Mütter können Sie gerade im Kino erleben, Filme wie The Human Voice, Leid und Herrlichkeit u. a. finden Sie bei Arthaus+ und in diesem Feature. Dazu gibt es tolle "Behind the Scenes"-Fotos von den genannten Filmen.

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media