Bild zu ARTHAUS+ im September: Genre-Vielfalt

ARTHAUS+ im September: Genre-Vielfalt

Während sich der Sommer langsam dem Ende neigt, nimmt die filmische Abwechslung auf Arthaus+ nochmal deutlich zu. Es warten bildgewaltige Dokumentationen, bewegende Dramen und abgedrehte Komödien auf euch.

News/Neu erschienen 01. September 2022

Im September kommt man in unserem Streaming-Channel an einem sehr großen Namen nicht vorbei: Werner Herzog. Pünktlich zum 80. Geburtstag des einzigartigen Filmemachers erweitern wir sein auf ARTHAUS+ verfügbares Œuvre um ganze 11 Werke. Doch auch außerhalb seines Schaffens gibt es diesen Monat viele Neuzugänge, die das Cineasten-Herz höherschlagen lassen.

Filmische Pionierarbeit

Lange bevor Größen wie Godard, Bergman, Buñuel oder Kurosawa die künstlerische Weltbühne betraten, gab es einen Mann, ohne den Film, in der Form wie wir sie heute kennen, vielleicht gar nicht existieren würde. Der französische Zauberkünstler Georges Méliès gilt heute als einer der einflussreichsten Regisseure aller Zeiten, vor allem aufgrund seiner bahnbrechenden Tricktechnik und der Einführung des narrativen Films. Mit seinem wohl bekanntesten Werk, dem Sci-Fi-Abenteuer Die Reise zum Mond, ergänzt so also auch ein gewaltiges Stück Filmhistorie unsere cinephile Plattform. Ein weiterer Tausendsassa, der seine ersten Spuren auf dem Channel hinterlässt, ist der Franzose Jean Cocteau. Anders als Méliès, der am Filmset jede Rolle von Special Effects Supervisor über Hauptdarsteller bis hin zum Produzenten übernimmt, erstreckt sich Cocteaus Vielseitigkeit über mehr als nur das Medium Film. Neben seinem Status als einer der führenden Surrealisten im Arthouse-Kino, verdingte sich der Dichter und Denker auch als Designer, Maler und Schriftsteller. Dieser künstlerische Facettenreichtum spiegelt sich vor allem in seiner poetischen Orphée-Trilogie wider, bestehend aus Das Blut eines Dichters, Orpheus und Das Testament des Orpheus.

Aufwendiges Szenenbild und noch nie da gewesene Special Effects: Georges Méliès war seiner Zeit weit voraus. © COLLECTION CINEMATHEQUE FRANCAISE

Aufwendiges Szenenbild und noch nie da gewesene Special Effects: Georges Méliès war seiner Zeit weit voraus. © COLLECTION CINEMATHEQUE FRANCAISE

Komplikationen aller Art

Die ungebundene Kreativität und Abwendung von Normen und Regeln ist etwas, das John Cleeses Brian in der britischen Komödie Clockwise – Recht so, Mr. Stimpson gar nicht gutheißen würde. Der pedantische Gesamtschuldirektor ahndet jeden noch so kleinen Fehltritt mit gnadenloser Härte und liebt Pünktlichkeit und Ordnung über alles. Ungünstiger Weise scheint ihn diese Zuverlässigkeit nun zu verlassen, als auf dem Weg zur Direktoren-Konferenz plötzlich nichts mehr nach Plan läuft und sich scheinbar die ganze Welt gegen ihn verschworen hat. Ein ähnlich egoistisches Weltbild droht auch Louis de Funès Harpagon in die Suppe zu spucken. Der furchtbar sparsame Vater zweier Kinder drängt diese in Louis, der Geizkragen dazu, für etwas Kleingeld die wohl schlimmstmöglichen Ehen einzugehen. Er selbst macht hingegen der adretten Nachbarstochter Avancen und sabotiert dabei seinen ebenfalls interessierten Sohn, der sogleich aus Rache den über alles geliebten Geldkasten der Familie versteckt. An Familienproblemen gab es auch in der Jugend der US-Journalistin Jeannette Wallis keinen Mangel. Die filmische Biografie Schloss aus Glas schildert ihr Leben als junge Vagabundin mitsamt aller Höhen und Tiefen, vor allem ausgelöst durch das ambivalente Verhalten ihres Vaters. Ebenso unberechenbar war auch Tonys Ehemann Georgio in Mein Ein, mein Alles. Nach einem schweren Ski-Unfall denkt die Anwältin im Krankenhaus über ihre vergangene, größtenteils toxische Beziehung nach und besucht dabei alle Stationen der anfangs noch so perfekt scheinenden Liebesgeschichte.

Absolute Starbesetzung: Oscar®-Preisträgerin Brie Larson spielt Journalistin Jeannette Walls in deren Lebensgeschichte, während ihre Eltern von Woody Harrelson und Naomi Watts verkörpert werden. © � 2017 Lions Gate Entertainment Inc. All Rights Reserved.

Absolute Starbesetzung: Oscar®-Preisträgerin Brie Larson spielt Journalistin Jeannette Walls in deren Lebensgeschichte, während ihre Eltern von Woody Harrelson und Naomi Watts verkörpert werden. © � 2017 Lions Gate Entertainment Inc. All Rights Reserved.

Die Schönheit der Natur

Wenn einem die menschlichen Probleme einmal zu viel werden, hilft es oft, sich für eine kurze Zeit in fremde Welten zu begeben. Die Welt der der Kaiserpinguine z.B. erklärt Antarktisforscher Luc Jacquet dem Zuschauer mit seiner Oscar®-prämierten Dokumentation Die Reise der Pinguine. Mit atemberaubenden Bildern eingefangen und humorvoller Narration untermalt, wird der Brutprozess der anmutigen Spezies begleitet und ihr Überlebenskampf unter extremen Lebensbedingungen in einen dramaturgischen Rahmen gepackt. Ganz ohne Erzählerstimme und unterhalb der Oberfläche entführt uns hingegen Luc Besson mit seinen künstlerischen Aufnahmen der weitläufigen Ozeane in Atlantis. Das unkonventionelle Werk vermittelt einem nicht nur das Gefühl selbst die Weltmeere zu durchtauchen, sondern verschafft auch einen etwas ruhigeren Blick auf die Ästhetik des größten und wohl mysteriösesten Teils unserer Erde.

Die herausragende Kamera-Arbeit von Laurent Chalet und Jérôme Maison fängt perfekt die wunderschöne und doch erbarmungslose Umwelt der Kaiserpinguine ein. © Studiocanal GmbH

Die herausragende Kamera-Arbeit von Laurent Chalet und Jérôme Maison fängt perfekt die wunderschöne und doch erbarmungslose Umwelt der Kaiserpinguine ein. © Studiocanal GmbH

Des Weiteren kommen auch Krimi-Liebhaber auf ihre Kosten: Während die stargespickte Heist-Komödie Logan Lucky von Academy Award-Gewinner Steven Soderbergh eher auf leichtere Töne setzt, bringt Roman-Autor Harlan Coben mit der Thriller-Serie The Five eine etwas bedrückendere Stimmung in die kriminellen Machenschaften seiner Figuren.

Alle Neuzugänge, sowie viele weitere Meisterwerke der Filmgeschichte gibt es auf unseren Kanälen von ARTHAUS+. Hier gibt es alle Informationen zu ARTHAUS+ auf Apple TV und hier geht's zum Channel bei Amazon.

Filme zu diesem Thema

Arthaus Stores

Social Media