Werner Herzog

Inhalt
weitere Infos

Werner Herzog ist einer der bedeutendsten deutschen Autorenfilmer und mit Sicherheit einer der leidenschaftlichsten. Für seine Filmprojekte schreckte er selbst vor extremsten Bedingungen nicht zurück und führte sich und sein Team nicht selten an den Rand der physischen und psychischen Belastbarkeit.

„Werner Herzog / Arthaus Close-Up“ bringt dem Zuschauer drei Meilensteine der Karriere des außergewöhnlichen Regisseurs näher und eröffnet die neue Arthaus Sammelreihe, die sich besonderen Regisseuren, Schauspielern und Filmthemen widmet. Aguirre, der Zorn Gottes, Deutschland 1972 Kaspar Hauser – Jeder für sich und Gott gegen alle, Deutschland 1974 Nosferatu – Phantom der Nacht, Deutschland/Frankreich 1978

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1972-1978
Genre: Diverse
Lauflänge ca. 301 min.
FSK 16

Cast & Crew

Regie: Werner Herzog
Drehbuch: Werner Herzog
Kamera: Thomas Mauch, Jörg Schmidt-Reitwein, Jörg Schmidt-Reitwein
Produktion: Werner Herzog

DVD oder Blu-ray kaufen

  • DVD Schuber 3er
    Werner Herzog

    Werner Herzog

    Arthaus Close-Up

    DVD Schuber 3er im Handel seit 09.01.09

    Extras

    Auszüge aus dem Drehbuch (Kaspar Hauser); Making of (Nosferatu); Audiokommentar von Werner Herzog und Laurens Straub (Aguirre & Kaspar Hauser); Audiokommentar von Werner Herzog (Nosferatu); Fotogalerien; Biografie Werner Herzog; Trailer

    Technische Angaben

    Bild: Diverse
    Untertitel: Deutsch

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 502426, EAN 4006680047881

    Bildergalerie

    Dazu in unserem Magazin

      Der kleine ARTHAUS-Guide: Orte zum Stöbern

      In 25 Jahren ARTHAUS sind einige Filme zusammengekommen. Und es gibt Inseln, auf denen Sie viele davon versammelt finden. Hier verraten wir, wo man in Berlin, Köln und Hamburg in unserem Programm stöbern kann – so wie einst in der Videothek ihres Vertrauens.

      Eine Ode an das Gelaber der 90er

      Kevin Smith, Quentin Tarantino, Richard Linklater und Paul Auster (mit Wayne Wang) ertränkten unsere Jugend in wundervollen, nerdigen, dämlichen, intelligenten, versauten, deepen Wortfluten. Eine Erinnerung.

      Die Playlist danach: Tarantino

      Man kennt das: Der Film ist vorbei, die Stimmung bleibt. Genau für diese Momente hat unsere Redaktion die passenden Songs zusammengestellt. Diesmal spielbar nach Once Upon A Time In Hollywood und jedem anderen Tarantino-Film…

      Das könnte Ihnen auch gefallen

      Arthaus Stores

      Social Media