Bild zu Fata Morgana

Fata Morgana

Cover zu Fata Morgana
Inhalt
weitere Infos

Fata Morgana ist ein visuelles Erlebnis über Kreation und Transformation. Herzog verbindet faszinierende Landschaftsaufnahmen der afrikanischen Wüste mit halluzinativen Szenen und poetischen Bildern. Seine Mentorin Lotte Eisner liest aus einer guatemaltekischen Erschaffungssaga. Unterlegt ist die visionäre Collage mit Musik von Johnny Cash und Leonard Cohen.

Originaltitel: Fata Morgana
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1971
Genre: Drama
Lauflänge ca. 74 min.
FSK 12

Cast & Crew

Darsteller: Wolfgang von Ungern-Sternberg, James William Gledhill, Eugen des Montagnes, Wolfgang Bächler
Regie: Werner Herzog
Drehbuch: Werner Herzog
Kamera: Jörg Schmidt-Reitwein
Produktion: Werner Herzog

DVD oder Blu-ray kaufen

  • DVD-Cover Fata Morgana

    DVD
    Fata Morgana

    Cover zu Fata Morgana

    Fata Morgana

    DVD im Handel und als VoD seit 06.07.04

    Extras

    Audiokommentare von Werner Herzog und Laurens Straub; Dokumentation "Die große Ekstase des Bildschnitzers Steiner"; Fotogalerie; Trailer; Biografie Werner Herzog

    Technische Angaben

    Bild: 1,33:1 (4:3)
    Sprachen/Ton: Deutsch, Englisch (Mono Dolby Digital)

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 500819, EAN 4006680031217

  • DVD-Cover Werner Herzog - Frühe Jahre

    Werner Herzog - Frühe Jahre

    Zur Box

Digital kaufen oder leihen

Bildergalerie

Dazu in unserem Magazin

    Bild zu Wim Wenders wird 75: Immer on the road

    Wim Wenders wird 75: Immer on the road

    Wim Wenders’ Werk trägt eine eigene Handschrift, die ihm den Ruf des wichtigsten deutschen Regisseurs der Nachkriegszeit und die Bewunderung vieler anderer Künstler*innen einbrachte. Wir gratulieren herzlich zum 75. Geburtstag und empfehlen den Dokumentarfilm Wim Wenders – Desperado , der zu seinem Geburtstag in der ARD zu sehen ist – sowie den ARTHAUS Back-Katalog seiner großen Werke.

    Bild zu Top 5: Im Dschungel spielt die Musik

    Top 5: Im Dschungel spielt die Musik

    Herz der Finsternis oder Quell ursprünglichen Lebens? Der "Urwald" gilt als Ort der Grenzerfahrung. Sowohl für Filmfiguren als auch für Filmteams. Im Kino ist er viel mehr als bloße Kulisse, wenn es um Kolonialismus, Abenteurertum, Krieg und Ausbeutung geht. Ob bei Herzog, Coppola oder mit Musik von Ennio Morricone…

    Bild zu Einladung zur Weltflucht: Werner Herzog als digitales Abenteuer

    Einladung zur Weltflucht: Werner Herzog als digitales Abenteuer

    Auch unsere Redaktion sorgt sich, dass ihr demnächst die Decke auf den Kopf fallen könnte. Vorbeugend suchen wir nach passenden Filmen oder Online-Inhalten, die uns kurz aus der Realität holen. Unser heutiger Tipp: Besuchen Sie die Webseite der Deutschen Kinemathek und tauchen Sie ein ins Werner Herzog Archiv.

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media