Bild zu Don’t Come Knocking

Don’t Come Knocking

Cover zu Don’t Come Knocking
Inhalt
weitere Infos

Während der Dreharbeiten eines zweitklassigen Westernstreifens sucht der alternde Hauptdarsteller Howard Spence plötzlich das Weite – ganz klassisch auf dem Rücken eines Pferdes. In einer öden Kleinstadt besucht er nach 30 Jahren erstmals wieder seine Mutter und erfährt, dass er Vater ist. Howard beginnt einen Roadtrip in die Vergangenheit, zu seinen Kindern von verschiedenen Frauen und der einstigen Geliebten. Am Ende steht er vor den Scherben seiner Existenz und muss erkennen, dass sich versäumtes Leben nicht nachholen lässt...

Keiner beschreibt den amerikanischen Westen wie Wim Wenders! Sein tragikomisches Roadmovie besticht neben fantastischen Bildern vor allem durch die intensive Darstellerleistung von Sam Shepard und Jessica Lange und wurde in Cannes frenetisch gefeiert!

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 2005
Genre: Drama
Lauflänge ca. 118 min.
FSK 6

Cast & Crew

Darsteller: Sam Shepard, Jessica Lange, Tim Roth, Sarah Polley
Regie: Wim Wenders
Drehbuch: Sam Shepard
Kamera: Franz Lustig
Produktion: Peter Schwartzkopff

DVD oder Blu-ray kaufen

Digital kaufen oder leihen

Trailer

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

Bildergalerie

    Bild zu ARTHAUS+: Yes, we Cannes!

    ARTHAUS+: Yes, we Cannes!

    Um nicht zu sagen: Wer Cannes, der Cannes! Wir haben zu Ehren des gerade laufenden Festivals mal im ARTHAUS+-Oeuvre gestöbert und fünf ungewöhnliche Filme ausgewählt, die in Cannes Eindruck hinterlassen haben – mal mit Preisen, mal mit Ohnmachtsanfällen.

    Bild zu R.I.P. William Hurt: Der Mann mit dem gewissen Etwas

    R.I.P. William Hurt: Der Mann mit dem gewissen Etwas

    Am Sonntag, den 13. März 2022 ist der Schauspieler William Hurt gestorben. Wir erinnern uns an großartige Rollen wie im Thriller Gorky Park oder in Bis ans Ende der Welt von Wim Wenders.

    Bild zu Zum 69. Geburtstag von Jim Jarmusch – ein Interview mit Stranger Than Paradise-Produzent Otto Grokenberger

    Zum 69. Geburtstag von Jim Jarmusch – ein Interview mit Stranger Than Paradise-Produzent Otto Grokenberger

    Jim Jarmusch feiert am 22. Januar seinen 69. Geburtstag. Der Regisseur hat das American Independent Cinema maßgeblich geprägt und hat schon 1984 mit Stranger Than Paradise Cannes erobert. Unsere Autorin Helena Elverfeldt hat den Executive Producer seiner ersten Schwarz-weiß Filme – Otto Grokenberger – gefragt, wie er die wilden 80er Jahre mit Jim Jarmusch erlebt hat.

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media