Bild zu Der amerikanische Freund

Der amerikanische Freund

Cover zu Der amerikanische Freund
Inhalt
weitere Infos

Die Tage von Jonathan Zimmermann sind gezählt. Der Hamburger Restaurator ist unheilbar an Leukämie erkrankt. Auf einer Auktion lernt er den Amerikaner Tom Ripley kennen, der mit gefälschten Bildern handelt. Ripley unterbreitet Jonathan ein ungewöhnliches Angebot: Er soll auf seine letzten Tage zum Auftragskiller werden und einen Mann in Paris töten. Mit dem Honorar könnte er Frau und Kind nach seinem Tod finanziell absichern. Jonathan hat nichts zu verlieren.

Der Film nach Patricia Highsmiths Roman „Ripley’s Game“ ebnete Wim Wenders den Weg zu seiner Weltkarriere – 1978 ausgezeichnet mit dem Filmband in Gold für Regie und Schnitt und dem Filmband in Silber für Programmfüllende Spielfilme.

Produktionsland: Deutschland / Frankreich
Produktionsjahr: 1977
Genre: Drama, Thriller
Lauflänge ca. 121 min.
FSK 16

Cast & Crew

Darsteller: Dennis Hopper, Bruno Ganz, Lisa Kreuzer, Gérard Blain
Regie: Wim Wenders
Drehbuch: Wim Wenders, nach dem Roman „Ripley’s Game“ von Patricia Highsmith
Kamera: Robby Müller
Produktion: Wim Wenders, Renée Gundelach

DVD oder Blu-ray kaufen

  • DVD-Cover Der amerikanische Freund

    DVD
    Der amerikanische Freund

    Cover zu Der amerikanische Freund

    Der amerikanische Freund

    Digital Remastered

    DVD im Handel seit 10.01.19

    Extras

    Kurzfilme „Silver City“, „Same Player Shoots again“ and „Reverse Angle“; Audiokommentar von Wim Wenders, Rüdiger Vogler und Yella Rottländer; Fotogalerie; Wendecover

    Technische Angaben

    Bild: 1,66:1 (anamorph)
    Sprachen/Ton: Deutsch, Englisch (5.1 Dolby Digital)
    Untertitel: Deutsch

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 506726, EAN 4006680091037

  • Blu-ray-Cover Der amerikanische Freund

    Blu-ray
    Der amerikanische Freund

    Cover zu Der amerikanische Freund

    Der amerikanische Freund

    Blu-ray

    Blu-ray im Handel und als VoD seit 26.01.17

    Extras

    Audiokommentar von Wim Wenders und Dennis Hopper, Geschnittene Szenen mit optionalem Audiokommentar, Wim Wenders - befragt von Roger Willemsen, Trailer

    Technische Angaben

    Bild: 1,66:1 1080/24p Full HD
    Sprachen/Ton: Deutsch 5.1 DTS-HD (Master Audio), Originalfassung 5.1 DTS-HD (Master Audio)

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 505579, EAN 4006680079561

Digital kaufen oder leihen

ARTHAUS+

Trailer

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

Bildergalerie

    Bild zu ARTHAUS+: Yes, we Cannes!

    ARTHAUS+: Yes, we Cannes!

    Um nicht zu sagen: Wer Cannes, der Cannes! Wir haben zu Ehren des gerade laufenden Festivals mal im ARTHAUS+-Oeuvre gestöbert und fünf ungewöhnliche Filme ausgewählt, die in Cannes Eindruck hinterlassen haben – mal mit Preisen, mal mit Ohnmachtsanfällen.

    Bild zu R.I.P. William Hurt: Der Mann mit dem gewissen Etwas

    R.I.P. William Hurt: Der Mann mit dem gewissen Etwas

    Am Sonntag, den 13. März 2022 ist der Schauspieler William Hurt gestorben. Wir erinnern uns an großartige Rollen wie im Thriller Gorky Park oder in Bis ans Ende der Welt von Wim Wenders.

    Bild zu Zum 69. Geburtstag von Jim Jarmusch – ein Interview mit Stranger Than Paradise-Produzent Otto Grokenberger

    Zum 69. Geburtstag von Jim Jarmusch – ein Interview mit Stranger Than Paradise-Produzent Otto Grokenberger

    Jim Jarmusch feiert am 22. Januar seinen 69. Geburtstag. Der Regisseur hat das American Independent Cinema maßgeblich geprägt und hat schon 1984 mit Stranger Than Paradise Cannes erobert. Unsere Autorin Helena Elverfeldt hat den Executive Producer seiner ersten Schwarz-weiß Filme – Otto Grokenberger – gefragt, wie er die wilden 80er Jahre mit Jim Jarmusch erlebt hat.

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media