Bild zu Max Mon Amour

Max Mon Amour

Cover zu Max Mon Amour
Inhalt
weitere Infos

Peter, ein in Paris lebender englischer Diplomat vermutet, dass seine Frau Margaret ihn hintergeht und engagiert einen Privatdetektiv. Schnell findet dieser heraus, dass Margaret ein Apartment gemietet hat und dort ihre Nachmittage verbringt. Eines Tages geht Peter in die Wohnung und erwischt seine Frau nackt im Bett – mit einem Schimpansen. Zuerst ist er fassungslos, dann gibt er sich versöhnlich und schlägt vor, den Affen Max mit in die eheliche Wohnung zu nehmen. Auch nach Wochen kommt Peter nicht dahinter, ob Margaret wirklich Sex mit dem Affen hat oder ob es eine platonische Liebe ist. Die Ungewissheit treibt ihn in den Wahnsinn und er verlangt von Margaret, sich von Max zu trennen …

Produktionsland: Frankreich / USA
Produktionsjahr: 1986
Genre: Komödie
Lauflänge ca. 94 min.
FSK 16

Cast & Crew

Darsteller: Charlotte Rampling, Bernard-Pierre Donnadieu, Victoria Abril, Anne Marie Besse, Nicole Calfan, Bernard-Pierre Donnadieu
Regie: Nagisa Oshima
Drehbuch: Nagisa Oshima, Jean-Claude Carrière
Kamera: Raoul Coutard
Produktion: Serge Silberman

DVD oder Blu-ray kaufen

  • DVD-Cover Max Mon Amour

    DVD
    Max Mon Amour

    Cover zu Max Mon Amour

    Max Mon Amour

    DVD im Handel seit 04.02.16

    Extras

    Technische Angaben

    Bild: 1,66:1 anamorph
    Sprachen/Ton: Deutsch, Französisch (Mono Dolby Digital)
    Untertitel: Deutsch

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 505545, EAN 4006680079226

Digital kaufen oder leihen

Bildergalerie

    Bild zu Jean-Luc Godard: Das Kino ist nicht zum Schlafen da

    Jean-Luc Godard: Das Kino ist nicht zum Schlafen da

    Der Autor Bert Rebhandl legt mit "Jean-Luc Godard – Der permanente Revolutionär" ein beeindruckendes Buch zu Leben und Werk des Ausnahmeregisseurs vor.

    Bild zu Jean-Claude Carrière: Meilensteinen den Weg geebnet

    Jean-Claude Carrière: Meilensteinen den Weg geebnet

    Der französische Drehbuchautor Jean-Claude Carrière ist im Alter von 89 Jahren verstorben. Mit Volker Schlöndorff schrieb er das Skript zu Die Blechtrommel, viele weitere Filmklassiker stammen aus seiner Feder.

    Bild zu 40 Jahre nach dem Oscar: Oskar kehrt zurück

    40 Jahre nach dem Oscar: Oskar kehrt zurück

    Paukenschlag auf der Münchner Filmwoche: Volker Schlöndorffs Die Blechtrommel wird im Kino wiederaufgeführt. In einer sorgfältig restaurierten Version – genau 40 Jahre nach dem Triumph bei den Academy Awards.

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media