Bild zu Das Mädchen und der Kommissar

Das Mädchen und der Kommissar

Cover zu Das Mädchen und der Kommissar
Inhalt
weitere Infos

Der ehrgeizige, aber erfolglose Polizist Max stellt Bankräubern eine Falle, um endlich mal wieder einen großen Fall zu lösen. Dafür nutzt er die Gangsterbraut Lily für seine Pläne aus. Schnell gewinnt er das Vertrauen der jungen Frau, die nichts von der Manipulation ahnt ...

In dem Meisterwerk des französischen Film Noir der 1970er-Jahre glänzt die damals 33-jährige Romy Schneider neben Michel Piccoli und avancierte damit fernab ihres Sissi-Images zum Star des französischen Films.

Originaltitel: Max et les ferrailleurs
Produktionsland: Frankreich / Italien
Produktionsjahr: 1971
Genre: Drama, Krimi, Romance
Lauflänge ca. 106 min.
FSK 16

Cast & Crew

Darsteller: Romy Schneider, Michel Piccoli, Bernard Fresson
Regie: Claude Sautet („Die Dinge des Lebens“, „Der ungeratene Sohn“, „Nelly & Monsieur Arnaud“)
Drehbuch: Jean-Loup Dabadie, Claude Sautet, Claude Néron
Kamera: René Mathelin
Produktion: Raymond Danon, Roland Girard

DVD oder Blu-ray kaufen

  • DVD-Cover Das Mädchen und der Kommissar

    DVD
    Das Mädchen und der Kommissar

    Cover zu Das Mädchen und der Kommissar

    Das Mädchen und der Kommissar

    DVD im Handel seit 08.02.18

    Extras

    Wendecover

    Technische Angaben

    Bild: 1,66:1 anamorph
    Sprachen/Ton: Deutsch, Französisch (Mono Dolby Digital)
    Untertitel: Deutsch

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 506417, EAN 4006680087948

Digital kaufen oder leihen

Bildergalerie

    Bild zu ARTHAUS+: Für jeden Geschmack was dabei

    ARTHAUS+: Für jeden Geschmack was dabei

    Auf unserem Amazon Prime Video Channel ARTHAUS+ gibt es schon über 200 Filme und Serien aus allen möglichen Genres. Diese Woche verspricht viel Abwechslung…

    Bild zu Neu bei ARTHAUS+: Wie Geschichte geschrieben wird

    Neu bei ARTHAUS+: Wie Geschichte geschrieben wird

    Auf unserem Amazon Prime Video Channel ARTHAUS+ gibt es schon über 200 Filme und Serien aus allen möglichen Genres. Neu im Programm:Der Ghostwriter, Der letzte Kaiser, Die Dinge des Lebens, Ich, Daniel Blake, Lichter der Großstadt und Wiener Dog

    Bild zu Romy Schneider: Geschichten erzählen, ohne zu lügen

    Romy Schneider: Geschichten erzählen, ohne zu lügen

    Claude Sautets Die Dinge des Lebens gehört zu den vielen Filmklassikern, in denen Romy Schneider glänzte. Emily Atefs 3 Tage in Quiberon erzählt von einem außergewöhnlich intimen Interview der Schauspielerin.

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media