Bild zu Ghost Dog - Der Weg des Samurai

Ghost Dog - Der Weg des Samurai

Cover zu Ghost Dog - Der Weg des Samurai
Inhalt
weitere Infos

Ghost Dog lebt über der Welt, unter Vögeln, in einer Hütte, die er auf dem Dach eines verlassenen Gebäudes errichtet hat. Ghost Dog ist ein professioneller Killer, der im Dunkel der Nacht verschwindet und sich unbemerkt durch die Stadt bewegen kann. Sein Leitfaden ist ein alter Verhaltenscodex der Samurai. Als Ghost Dogs Grundsätze von der verstörten Mafiasippe, die ihn gelegentlich beschäftigt, sträflich missachtet werden, reagiert er strikt im Einklang mit dem Weg des Samurai.

Nach dem Anti-Western Dead Man hat Independent-Ikone Jim Jarmusch erneut die Geschichte eines Killers inszeniert. Diesmal diente ihm jedoch die moderne Metropole New York als Kulisse für den Passionsweg des Mörders. Mit gewohnt altmeisterlicher Gelassenheit hat Jarmusch eine originäre Meditation über die Einsamkeit montiert.

Originaltitel: Ghost Dog
Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1999
Genre: Drama, Krimi, Action
Lauflänge ca. 111 min.
FSK 16

Cast & Crew

Darsteller: Forest Whitaker, John Tormey, Cliff Gorman, Henry Silva
Regie: Jim Jarmusch
Drehbuch: Jim Jarmusch
Kamera: Robby Müller
Produktion: Victor de Jesus, Lonnie Kandel

DVD oder Blu-ray kaufen

  • DVD-Cover Jim Jarmusch - The Complete Collection

    Jim Jarmusch - The Complete Collection

    Zur Box

Bildergalerie

Dazu in unserem Magazin

    Bild zu Bill Murray: Gute Miene zu jedem Spiel

    Bill Murray: Gute Miene zu jedem Spiel

    Am 21. September feiert der aus Wilmette, Illinois stammende Schauspieler seinen 70. Geburtstag. Wir gratulieren.

    Bild zu Top 5: Wim Wenders neu entdecken

    Top 5: Wim Wenders neu entdecken

    Zur Feier des 75. Geburtstags von Wim Wenders am 14. August kommen hier fünf Empfehlungen des Hauses – zum Einstieg oder zum Neu-Entdecken seines Oeuvres.

    Bild zu Einladung zur Weltflucht: Endlich wieder Kino!

    Einladung zur Weltflucht: Endlich wieder Kino!

    Die Situation bleibt angespannt, aber zumindest die Freiluft-Saison kann unseren Kino-Entzug ein wenig lindern. Wir verbrachten einen Abend mit Jim Jarmusch, Iggy Pop, Nobody und Dead Man Johnny Depp im Freiluftkino in der Berliner Hasenheide. Ein Erfahrungsbericht.

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media