Bild zu Ingmar Bergman -  Über Leben und Arbeit

Ingmar Bergman - Über Leben und Arbeit

Cover zu Ingmar Bergman -  Über Leben und Arbeit
Inhalt
weitere Infos

Der Film basiert auf einem dreitägigen Interview zwischen den langjährigen Weggefährten Jörn Donner und Ingmar Bergman im November 1997. Der finnische Regisseur, Produzent und Autor Donner spricht ausführlich mit dem Altmeister des schwedischen Films über Leben und Arbeit, Frauen und die Liebe, Philosophie und Alltag. Entstanden ist ein außergewöhnliches und sehr persönliches Porträt von Ingmar Bergman, das interessante Einblicke in das Leben vom Meister des psychologischen Dramas gewährt. Private Fotos und Ausschnitte aus seinen Filmen und Inszenierungen runden das dokumentarische Interview ab.

Bitte achten Sie bei der Veröffentlichung der Bilder darauf, die angegebenen Credits zu nennen!

Originaltitel: Ingmar Bergman: Om liv och arbete
Produktionsland: Schweden
Produktionsjahr: 1998
Genre: Dokumentation
Lauflänge ca. 91 min.
FSK 6

Cast & Crew

Darsteller: Ingmar Bergman, Jörn Donner
Regie: Jörn Donner
Drehbuch: Jörn Donner
Kamera: Pirjo Honkasalo
Produktion: Kai Holmberg

DVD oder Blu-ray kaufen

  • DVD-Cover Ingmar Bergman 100th Anniversary Edition

    Ingmar Bergman 100th Anniversary Edition

    Zur Box

Bildergalerie

Dazu in unserem Magazin

    Bild zu Typisch Krebs: Was über Bergman in den Sternen steht

    Typisch Krebs: Was über Bergman in den Sternen steht

    Der 2007 verstorbene Ingmar Bergman wäre am 14. Juli 102 Jahre alt geworden. Unser ARTHAUS-Astro-Experte ist überzeugt: Man merkt, dass der schwedische Regisseur im Sternzeichen Krebs geboren wurde.

    Bild zu Top 5: Coming of Age

    Top 5: Coming of Age

    Schon seltsam: Mit 14 will man nix wie raus aus der Jugend und kaum ist sie vorbei, verbringt man den Rest des Lebens damit sich zurückzusehnen. Was dabei hilft? Diese "Coming of Age"-Filme in unserem Repertoire.

    Bild zu Top 5: Ein legendärer Furz und andere Skandale

    Top 5: Ein legendärer Furz und andere Skandale

    Skandalfilme – das Clickbait der 1960er, 70er und 80er-Jahre. Unsere Liste wird Sie schockieren. Bei Nummer 1 kommen Sie ins Schwitzen. Bei Nummer 2 halten Sie die Luft an. Nummer 3 stellt vielleicht alles in Frage, woran Sie glauben. Die nackten Tatsachen von Nummer 4 beschäftigen bis heute die Gerüchteküchen. Und die frivole Nummer 5…Aber sehen und staunen Sie selbst!

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media