Bild zu Lola

Lola

Cover zu Lola
Inhalt
weitere Infos

Mit dem mehrfach preisgekrönten Werk Lola setzt Rainer Fassbinder seine (mit der Ehe der Maria Braun begonnene) Auseinandersetzung mit der Nachkriegszeit und der Ära Adenauer fort, entlarvt die falsche Moral der fünfziger Jahre und liefert Denkanstöße über Fehlentwicklungen in der Geschichte der Bundesrepublik.

Coburg 1957: Der neue Baudezernent, Herr von Bohm, tritt in der Kleinstadt sein Amt an. Durch seine korrekte und unbestechliche Art wird er schnell unbeliebt in der allseits korrupten Gesellschaft, die sich gegenseitig die profitablen Happen des Wirtschaftswunders der Adenauer-Ära zuschiebt. In der Gemeinde herrscht der Baulöwe Schuckert. Treffpunkt der Honoratioren der Stadt ist seine "Villa Fink", ein florierendes Bordell. Dort werden die geschäftlichen Beziehungen und Liebesdienste ausgehandelt. Star im Bordell ist die bezaubernde Marie-Luise, unter den Männern besser bekannt als Lola, die schärfste Hure der Stadt. Der hochmoralische von Bohm deckt Schuckerts Machenschaften auf und will die Wahrheit ans Licht bringen. Doch Schuckert weiß, wie er sich von Bohms Schweigen erkauft: Er verspricht ihm Lola ...

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1981
Genre: Drama
Lauflänge ca. 110 min.
FSK 16

Cast & Crew

Darsteller: Barbara Sukowa, Mario Adorf, Armin Mueller-Stahl
Regie: Rainer Werner Fassbinder
Drehbuch: Pea Fröhlich, Peter Märthesheimer, Rainer Werner Fassbinder

DVD oder Blu-ray kaufen

  • DVD-Cover Lola

    DVD
    Lola

    Cover zu Lola

    Lola

    Digital Remastered

    DVD im Handel seit 08.02.18

    Extras

    Interviews mit Barbara Sukowa, Xaver Schwarzenberger, Peter Märtesheimer; Trailer

    Technische Angaben

    Bild: 1,66:1 anamorph
    Sprachen/Ton: Deutsch (Mono Dolby Digital)

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 506349, EAN 4006680087269

  • Blu-ray-Cover Lola

    Blu-ray
    Lola

    Cover zu Lola

    Lola

    Blu-ray

    Blu-ray im Handel seit 21.09.17

    Extras

    Technische Angaben

    Bild: 1,66:1 (Full HD)
    Sprachen/Ton: Deutsch (Mono DTS-HD Master Audio)

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 505858, EAN 4006680082356

  • Blu-ray-Cover Best of Rainer Werner Fassbinder

    Best of Rainer Werner Fassbinder

    Zur Box
  • DVD-Cover Best of Rainer Werner Fassbinder

    Best of Rainer Werner Fassbinder

    Zur Box

Trailer

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

Bildergalerie

    Bild zu Filmverlag der Autoren: Mut zum Risiko

    Filmverlag der Autoren: Mut zum Risiko

    Vor 50 Jahren unterzeichneten 13 Filmemacher den Gesellschaftervertrag des Filmverlags der Autoren. Ein historischer Moment eines legendären Schöpfungsprozesses. Durch ihn entstanden zahlreiche Autorenfilme, die bis heute zu den herausragenden Werken der deutschen Filmgeschichte zählen.

    Bild zu Top 5: Klassiker aus dem Filmverlag der Autoren

    Top 5: Klassiker aus dem Filmverlag der Autoren

    In dieser Woche jährt sich die Gründung des Filmverlags der Autoren zum 50. Mal – ein historischer Vorgang, bei dem 13 Filmemacher beschlossen, Produktion, Rechteverwaltung und Vertrieb eigener Filme gemeinsam zu organisieren. Wir blicken auf fünf Filme dieser Ära, die man unbedingt kennen sollte und stellen sie mit einer Stimme aus ihrer Zeit vor.

    Bild zu Angst essen Seele auf: Wie Rainer Werner Fassbinder einmal versuchte, den Deutschen ihren Rassismus auszutreiben

    Angst essen Seele auf: Wie Rainer Werner Fassbinder einmal versuchte, den Deutschen ihren Rassismus auszutreiben

    Nicht nur am Internationalen Tag gegen Rassismus lohnt es sich, noch einmal Angst essen Seele auf zu schauen. Ein Film, der ebenso ergreifend wie politisch ist. Und leider noch immer aktuell. Was vielleicht nicht mehr so wäre, wenn das deutsche Kino Fassbinders Weg gefolgt wäre und sich mit ähnlich emphatischem Blick dieser "Gastarbeiter"-Generation gewidmet hätte …

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media