Die Playlist danach: Apocalypse Now - Final Cut

Man kennt das: Der Film ist vorbei, die Stimmung bleibt. Genau für diese Momente hat unsere Redaktion die passenden Songs zusammengestellt. Passend zum Kinostart des Final Cut von Apocalypse Now am 15. Juli lassen wir uns den Geruch von Napalm in die Nase steigen und widmen uns musikalisch dem Wahnsinn und dem Dschungel in Vietnam.

Listen, Listen, Listen 12. Juli 2019

Die emotionale Wucht von Apocalypse Now ist auch nach über 40 Jahren unbestritten. "Mein Film handelt nicht von Vietnam. Er ist Vietnam." Das sagte Francis Ford Coppola im Premierenjahr 1979 und es es fühlt sich auch heute noch ebenso wahr an wie damals.

Am Montag dem 15. Juli wird die nun endgültige, von Coppola auf 183 Minuten geschnittene Version für einen Tag in die Kinos kommen. Aufgehübscht wurde der Final Cut zudem auch noch: rund 300.000 Einzelbilder wurden bereinigt, die Tonspur komplett restauriert. Bei einer Pressekonferenz auf dem Tribeca Film Festival schwärmte Coppola: "Die Zuschauer werden diesen Film auf eine Weise sehen, hören und fühlen können, von der ich immer geträumt habe – und das vom ersten Knall bis zum letzten Seufzer."

Unsere Playlist danach liefert Ihnen heute die Musik für den Heimweg vom Kino am Montag. Nach Ihrer intensiven Quality Time mit Marlon Brando und Martin Sheen gibt's eine mit Napalm abgeschmeckte Mischung aus Originalsongs, den besten Liedern gegen Vietnam und jüngeren Acts, die sich in ihrer Musik vor diesem filmischen Meisterwerk verneigen.

Filme zu diesem Thema

Weitere Artikel zum Thema

    Meine geniale Freundin: Elena Ferrantes gute Wahl

    Die geheimnisvolle Autorin vertraute die Serien-Adaption ihres Bestsellers überraschend einem Mann an. Und Regisseur Saverio Constanzo erzählt mitreißend von der Freundschaft zwischen Elena und Lila.

    Mit Mary Ellen Mark am Set von Apocalypse Now

    Zum Kinostart von Apocalypse Now - Final Cut erinnern wir an die amerikanische Fotografin Mary Ellen Mark, die die Dreharbeiten in einer Ästhetik dokumentierte, die an reale Kriegsfotografien aus der Zeit erinnert.

    Guillermo Arriaga: Die Bedeutung von Liebe und Tod

    Ein Portrait des Mannes, der die Drehbücher für Alejandro González Iñárritus Amores Perros , 21 Gramm und Babel schrieb, bevor die beiden sich verkrachten. Der mexikanische Autor Guillermo Arriaga überzeugt mit seiner Prosa ebenso wie mit seinen filmischen Dialogen. In Deutschland erschien zuletzt sein großartiger Roman "Der Wilde".

    Kategorien

    Arthaus Stores

    Social Media