Trio Infernal

Inhalt
weitere Infos

Im Marseille der 1930er-Jahre bilden die junge Deutsche Philomene Schmidt, ihre Schwester Catherine sowie der habgierige Rechtsanwalt Georges ein skrupelloses Trio Infernal, welches mehrere betuchte Menschen tötet, um hohe Versicherungssummen zu erbeuten.

Als Publikumsliebling in deutschen Heimatfilmen gefeiert und als „Sissi“ vergöttert, entwickelte sich Romy Schneider in Frankreich durch die Darstellung selbstständiger Frauengestalten mit erotischer Anziehungskraft zu einer preisgekrönten Charakterdarstellerin. Der provokante und rabenschwarze Klassiker zeigt Romy Schneider an der Seite von Michel Piccoli skrupellos wie nie. Die Krimikomödie galt als Skandalfilm seiner Zeit und erscheint nun ungekürzt.

Originaltitel: Le Trio Infernal
Produktionsland: Frankreich / Italien / Deutschland
Produktionsjahr: 1974
Genre: Komödie, Krimi
Lauflänge ca. 101 min.
FSK Keine Jugendfreigabe

Cast & Crew

Darsteller: Romy Schneider, Michel Piccoli, Mascha Gonska
Regie: Francis Girod

DVD oder Blu-ray kaufen

  • DVD
    Trio Infernal

    Trio Infernal

    DVD im Handel und als VoD seit 04.12.14

    Extras

    Trailer, Wendecover

    Technische Angaben

    Bild: 1,66:1 (anamorph)
    Sprachen/Ton: Deutsch, Französisch (Mono Dolby Digital)
    Untertitel: Deutsch

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 500884, EAN 4006680031866

    Bildergalerie

    Dazu in unserem Magazin

      Top 5: Die besten Filme über den Sommer

      Man kann drüber streiten, ob Sommerfilme besser im Winter funktionieren oder an heißen Juni-Tagen wie diesen, die Qualität unserer Top 5 ist hingegen bitte nicht anzuzweifeln.

      Top 5: Am Pool

      Exekutionen auf dem Ein-Meter-Brett, Freischwimmen zwischen Realität und Fiktion und Arschbomben mit Designersofa: Ein Kopfsprung in François Ozons Swimming Pool und weitere Dinge, die Sie zu Beginn der Freibadsaison gesehen haben sollten...

      César und Rosalie und Claude und Romy

      Claude Sautet drehte fünf Filme mit Romy Schneider und nannte sie einmal die "Synthese aller Frauen". Wer Sautets ebenso leichte wie schöne Dreiecks-Romanze César und Rosalie noch einmal schaut, weiß wie er das meinte.

      Das könnte Ihnen auch gefallen

      Arthaus Stores

      Social Media