In weiter Ferne, so nah!

Inhalt
weitere Infos

Der Engel Cassiel hadert mit seinem Dasein, weil er die Menschen zwar trösten, aber nie ihr Schicksal beeinflussen kann. Als er sieht, wie ein kleines Mädchen vom Hochhaus stürzt, fängt er das Kind auf und wird dadurch selbst zum Menschen. Als Karl Engel wandert er durch die Straßen des wiedervereinigten Berlins, wo er neue und alte Freunde trifft. Bald jedoch bekommt er die Kälte und Lieblosigkeit der Menschen zu spüren...

Wenders’ poetische Fortsetzung des Filmerfolgs "Der Himmel über Berlin" wartet mit zahlreichen prominenten Gastauftritten auf, unter anderem von Michail Gorbatschow, Heinz Rühmann, Lou Reed und Peter Falk!

Originaltitel: In weiter Ferne, so nah!
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1993
Genre: Drama
Lauflänge ca. 140 min.
FSK 6

Cast & Crew

Darsteller: Otto Sander, Bruno Ganz, Horst Buchholz, Nastassja Kinski, Willem Dafoe
Regie: Wim Wenders
Drehbuch: Wim Wenders, Ulrich Zieger, Richard Reitinger
Kamera: Jürgen Jürges
Produktion: Wim Wenders

DVD oder Blu-ray kaufen

  • Blu-ray
    In weiter Ferne, so nah!

    In weiter Ferne, so nah!

    Blu-ray

    Blu-ray im Handel seit 18.07.13

    Extras

    Audiokommentar von Wim Wenders; Interviews; Geschnittene Szenen; Making of; Wendecover

    Technische Angaben

    Bild: 1,85:1 1080/24p Full HD
    Sprachen/Ton: Deutsch (5.1 DTS-HD Master Audio)
    Untertitel: Deutsch

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 504258, EAN 4006680066349

  • DVD Digipak 2er
    In weiter Ferne, so nah!

    In weiter Ferne, so nah!

    DVD Digipak 2er im Handel seit 22.11.05

    Extras

    Making of; Interviews; Audiokommentar von Wim Wenders; geschnittene Szenen; Biografie von Wim Wenders; Booklet; Trailer

    Technische Angaben

    Bild: 1,78:1 (anamorph)
    Sprachen/Ton: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Untertitel: Deutsch

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 501026, EAN 4006680033396

  • Best of Wim Wenders

  • Wim Wenders Collection

    Bildergalerie

    Dazu in unserem Magazin

      Messer im Kopf: Ganz hervorragend

      Wie war das noch mal in den 1970er-Jahren in der Bundesrepublik Deutschland? Reinhard Hauffs Messer im Kopf zeichnet auf geniale Weise eine Art Sittenbild der damaligen Verhältnisse. Mit einem kongenialen Bruno Ganz in der Hauptrolle.

      Interview mit Volker Schlöndorff: "Ich mache ganz viel Kino im Kopf"

      Ein Gespräch mit dem Spezialisten für Literaturverfilmungen über die eigene Frechheit, den Spaß an "präpotenter Scheiße" und die Melancholie hinter seinem Werk.

      Die Playlist danach: Der Himmel über Berlin

      Man kennt das: Der Film ist vorbei, die Stimmung bleibt. Genau für diese Momente hat unsere Redaktion die passenden Songs zusammengestellt. Den Anfang macht Der Himmel über Berlin von Wim Wenders. Wir glauben, ihm würde unsere Playlist gefallen ...

      Das könnte Ihnen auch gefallen

      Arthaus Stores

      Social Media