Bild zu Neu bei ARTHAUS+: Von Hunden, Herren und Händlern

Neu bei ARTHAUS+: Von Hunden, Herren und Händlern

Auf unseren Channels von ARTHAUS+ bei Amazon Prime und Apple TV gibt es schon jetzt über 250 Filme und Serien aus allen möglichen Genres. Und es werden immer mehr. Jetzt neu: Slumdog Millionär, The Salesman, The Straight Story – Eine wahre Geschichte.

News/Neu erschienen

Slumdog Millionär

Acht Oscars kassierte die Romanverfilmung von Danny Boyle, die aus dem schon vorher in der Serie Skins – Hautnah großartigen Dev Patel einen Weltstar machte. Das moderne Märchen, das als Roman "Rupien! Rupien!" heißt, von Autor und Politiker Vikas Swarup hat aber auch alles, was der Mensch braucht: Nervenkitzel, soziale Spannungen, gute und böse Menschen, die große Liebe und das Setting einer Quiz-Show, die auf der ganzen Welt geliebt wird. Danny Boyle machte daraus in seinem gewohnt brillanten Stil einen temporeichen, fesselnden, immer wieder durch die Zeiten springenden Film voller Witz, Drama, Action und Wärme.

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

The Salesman

Zwar nur einen Oscar, aber immerhin den in der wichtigen Kategorie "Bester fremdsprachiger Film", gab es 2017 für die französisch-iranische Produktion des Regisseurs und Drehbuchautors Asghar Farhadi. Der erzählt in The Salesman von dem jungen Paar Emad und Rana, die ihre Wohnung räumen müssen, weil ihr Haus in Teheran plötzlich als einsturzgefährdet gilt. Die beiden ziehen in eine Wohnung, die ihnen ein Freund vermittelt hat. Schon bald merken sie, dass diese Räume eine gewissen Vorgeschichte haben, die nach und nach immer mehr das Leben der beiden beeinflusst. Ein hochkomplexes Drama, das durchgehend spannend bleibt und dabei die großen moralischen Fragen der Menschheit angeht.

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

The Straight Story – Eine wahre Geschichte

Das wohl langsamste Roadmovie der Welt und der straighteste Film, den David Lynch jemals gedreht hat. Erzählt wird die sehr einfache und auf einer wahren Begebenheit beruhende Geschichte des 73-jährigen Amerikaners Alvin Straight (Richard Farnsworth), der sich dazu entschließt, nach zehn Jahren Funkstille seinen Bruder Lyle (Harry Dean Stanton) im benachbarten Bundesstaat zu besuchen, nachdem dieser einen Schlaganfall erlitten hat – eine über 400 Kilometer lange Fahrt, die Alvin auf seinem fahrbaren Rasenmäher zurücklegt, da er weder einen Führerschein, noch ein Auto, noch Bock hat, kutschiert zu werden.

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

Hier gibt es alle Informationen zu ARTHAUS+ auf Apple TV und hier geht’s zum Channel bei Amazon.

DK

Filme zu diesem Thema

    Bild zu Trailer und Infos: Mulholland Drive von David Lynch kommt im Dezember in 4K

    Trailer und Infos: Mulholland Drive von David Lynch kommt im Dezember in 4K

    Zum 20. Jubiläum von Mulholland Drive kriegt der Klassiker von David Lynch im Dezember das Luxus-Treatment: 4K-Restauration, Limited Collector’s Edition – und sogar Kinovorführungen im Februar 2022 in der Reihe "Best of Cinema".

    Bild zu Top 5: Filme auf Freud – Surrealismus im Kino

    Top 5: Filme auf Freud – Surrealismus im Kino

    Das Unterbewusstsein auf die große Leinwand zu bringen – das war das Ziel des surrealistischen Kinos. Regisseure wie Luis Buñuel, Federico Fellini, David Lynch und später David Cronenberg oder Darren Aronofsky zeigten uns dabei Dinge, die man so noch nicht gesehen hatte. Bei allen genannten konnte man sicher sein: Sie hatten Sigmund Freuds Psychoanalyse im Buchregal und im Sinn.

    Bild zu Video: Traum und Trauma bei David Lynch

    Video: Traum und Trauma bei David Lynch

    Irgendwie traumhaft: Die Filmwelt des David Lynch. Der Regisseur, der kürzlich 75 Jahre alt geworden ist, geht mit seinen Bildern und Geschichten unter die Haut. Viele Szenen bleiben unvergesslich wie so manche Traumsequenz…

    Arthaus Stores

    Social Media