Magazin

Filmgeschichten

Cary Grant: Erinnerungen eines Gentlemans

Wir kennen ihn aus Filmen wie Unternehmen Petticoat (1960), Indiskret (1958) und Charade (1963), die kürzlich bei ARTHAUS wieder veröffentlicht wurden. Doch hinter dem strahlenden Lächeln und dem geschliffenen Spiel des Cary Grant kämpfte sich ein ganz normaler Mensch durch helle und dunkle Zeiten. Während er Charade in Paris drehte, schrieb er sich diese von der Seele.

IM KINO MIT... Volker Schlöndorff

Am 13. Juni startet ARTHAUS im Rahmen seines 25. Jubiläums eine Kinoeventreihe mit Filmschaffenden.
Erster Termin: Liebe 1962 mit Volker Schlöndorff im Babylon in Berlin.

Pedro Almodóvars Leid und Herrlichkeit: Auf dem Höhepunkt

Pedro Almodóvar gelingt mit dem autobiografisch motivierten Film über einen alternden Regisseur ein neues Highlight in seinem Werk. Antonio Banderas wurde für die Hauptrolle in Cannes als bester Darsteller prämiert.

Best of Schlöndorff: Kein Freund von Happyends

Sechs Meilensteine des deutschen Films in einer Box: Ein Schlöndorff-Best of mit dem Oscar-Gewinner Die Blechtrommel und zahlreichen Extras.

Nicolas Roeg: Sein phantastisches Wesen

Er wurde 90 Jahre alt und prägte nicht nur die 1970er-Jahre mit seinen außergewöhnlichen Filmen. Zum Tod des britischen Regisseurs.

The Dead Don’t Die: Zombies For Future

Der Mensch tickt nach dem kindlichen Prinzip "Haben, haben, haben!" Und, ja, Jim Jarmuschs Zombiefilm hat wirklich alles, was das Genre braucht – dazu besticht er mit eigenem Witz und neuen Ideen. Ein amüsanter Trip ins dunkle Herz der Konsumgesellschaft.

Cary Grant: Erinnerungen eines Gentlemans

Wir kennen ihn aus Filmen wie Unternehmen Petticoat (1960), Indiskret (1958) und Charade (1963), die kürzlich bei ARTHAUS wieder veröffentlicht wurden. Doch hinter dem strahlenden Lächeln und dem geschliffenen Spiel des Cary Grant kämpfte sich ein ganz normaler Mensch durch helle und dunkle Zeiten. Während er Charade in Paris drehte, schrieb er sich diese von der Seele.

In einem Jahr mit 13 Monden: Rainers Verzweiflung

Das Melodram gehört zu den persönlichsten Filmen in Rainer Werner Fassbinders Werk

IM KINO MIT... Volker Schlöndorff

Am 13. Juni startet ARTHAUS im Rahmen seines 25. Jubiläums eine Kinoeventreihe mit Filmschaffenden.
Erster Termin: Liebe 1962 mit Volker Schlöndorff im Babylon in Berlin.

Kurioses über: Brassed Off

"Hotte Stars" vs. Working Class - Ein augenzwinkernder Blick zurück in die Neunziger...

Pedro Almodóvars Leid und Herrlichkeit: Auf dem Höhepunkt

Pedro Almodóvar gelingt mit dem autobiografisch motivierten Film über einen alternden Regisseur ein neues Highlight in seinem Werk. Antonio Banderas wurde für die Hauptrolle in Cannes als bester Darsteller prämiert.

Out of Rosenheim: Erinnerungen an die Dreharbeiten

30 Jahre nach den Dreharbeiten zu Percy Adlons Kultfilm wirft der Regisseur einen Blick zurück auf die Entstehung.

Best of Schlöndorff: Kein Freund von Happyends

Sechs Meilensteine des deutschen Films in einer Box: Ein Schlöndorff-Best of mit dem Oscar-Gewinner Die Blechtrommel und zahlreichen Extras.

Bruno Ganz: Zielgerichtete Verlorenheit

Der Schweizer war einer der großen deutschsprachigen Schauspieler seiner Zeit. Eine Würdigung.

Nicolas Roeg: Sein phantastisches Wesen

Er wurde 90 Jahre alt und prägte nicht nur die 1970er-Jahre mit seinen außergewöhnlichen Filmen. Zum Tod des britischen Regisseurs.

Kategorien

Arthaus Stores

Social Media