Die Ehe der Maria Braun

Inhalt
weitere Infos

Nur einen Tag nach seiner Hochzeit mitten im Bombenhagel muss Hermann Braun zurück an die Front. Der Krieg reißt alles mit sich, nur nicht Marias Liebe zu Hermann. Selbst als der Krieg vorbei ist und Maria die Botschaft vom Tod ihres Mannes erreicht, beginnt sie zwar eine Liaison mit einem amerikanischen Alliierten, doch sie liebt ihn nicht. Als ihr Mann plötzlich auftaucht und beide inflagranti ertappt, kommt es zu einer Kurzschlusshandlung.

Das Schicksals einer jungen Frau während den letzten Jahre des Zweiten Weltkrieges und den Anfängen des Wirtschaftswunders. Mit großer Klarheit stellt Fassbinder eine Verbindung zwischen dem mit Arbeitswut und Skrupellosigkeit erworbenen sozialen Aufstieg und dem Scheitern im Privatleben her.

Fassbinder erzählt in dem unterkühlten Melodrama die Geschichte einer ehrgeizigen Trümmerfrau. Für ihre komplexe Darstellung von Liebesleid und Skrupellosigkeit erhielt Hanna Schygulla den Silbernen Bären.

Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1979
Genre: Drama
Lauflänge ca. 120 min.
FSK 12

Cast & Crew

Darsteller: Hanna Schygulla, Klaus Löwitsch, Ivan Desny
Regie: Rainer Werner Fassbinder
Drehbuch: Peter Märthesheimer, Pea Fröhlich, Rainer Werner Fassbinder
Kamera: Michael Ballhaus
Produktion: Michael Fengler, Hans Eckelkamp

DVD oder Blu-ray kaufen

  • Blu-ray
    Die Ehe der Maria Braun

    Die Ehe der Maria Braun

    Blu-ray

    Blu-ray im Handel seit 21.09.17

    Extras

    Technische Angaben

    Bild: 1,66:1 (Full HD)
    Sprachen/Ton: Deutsch (Mono DTS-HD Master Audio)

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 505556, EAN 4006680079332

  • Best of Rainer Werner Fassbinder

    Zur Box
  • Best of Rainer Werner Fassbinder

    Zur Box

Digital kaufen oder leihen

Bildergalerie

Dazu in unserem Magazin

    Irm Hermann und Rainer Werner Fassbinder: Die Unzähmbaren

    Am 31. Mai wäre Rainer Werner Fassbinder 75 Jahre alt geworden. Einige Tage zuvor ist mit Irm Hermann einer der größten Stars seines Ensembles im Alter von 77 Jahren gestorben.

    Working Class Hero: Filme für den Tag der Arbeit

    Von Rosa Luxemburg, über den Fließbandarbeiter Chaplin, bis zum kubanischen Landarbeiter und der viel zitierten Feststellung: "Acht Stunden sind kein Tag." Wir haben passend zum ersten Mai die Filme rausgesucht, die das Leid, das Leben, die Liebe und die Musik der arbeitenden Bevölkerung in den Mittelpunkt stellen.

    Aus unseren Schatzkisten: Herzog, Coppola, Fassbinder und die Krisenbewältigung

    Im Bonusmaterial der ARTHAUS-Veröffentlichungen für Ihr Heimkino finden sich manche Perlen. Zum Beispiel faszinierende Dokus zur Arbeitsweise von Werner Herzog, Rainer Werner Fassbinder und Francis Ford Coppola. Höchste Zeit, sich drei dieser Schätzchen mal genauer anzusehen.

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media