Wintermärchen

Inhalt
weitere Infos

Charles und Felice erleben eine zauberhafte, sinnliche Urlaubsromanze, doch aufgrund eines Versehens beim Austausch der Adressen verlieren sich die beiden aus den Augen. Fünf Jahre später, im winterlichen Paris, hat Felice von Charles nichts weiter als eine Tochter und sehnsüchtige Erinnerungen. Zwar hält sie sich mir ihrem Chef Maxence und dem Bibliothekar Loic gleich zwei Liebhaber, doch ihr wahres Glück scheint unwiederbringlich verloren. Als Maxence ihr einen Heiratsantrag macht, muss Felice sich endlich entscheiden ...

Wintermärchen ist der zweite Teil von Rohmers Vierjahreszeiten-Zyklus.

Originaltitel: Conte d’hiver
Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1992
Genre: Romance
Lauflänge ca. 109 min.
FSK 6

Cast & Crew

Darsteller: Charlotte Véry, Frédéric van den Driessche, Hervé Furic, Michel Voletti
Regie: Éric Rohmer
Drehbuch: Éric Rohmer
Kamera: Luc Pagès
Produktion: Margaret Ménégoz

DVD oder Blu-ray kaufen

  • Eric Rohmer – Erzählungen der vier Jahreszeiten

    Zur Box

Bildergalerie

Dazu in unserem Magazin

    Zum 100. Geburtstag: 100 Gründe für Éric Rohmer

    Am 21. März wäre Jean-Marie Maurice Schérer, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Éric Rohmer, 100 Jahre alt geworden. Grund genug, sich nochmal in Erinnerung zu rufen, warum sein Werk noch immer existenziell wichtig, wunderschön und stilprägend ist.

    5 Tipps für die Weltflucht vor dem Fernseher

    Auch unsere Redaktion sitzt zuhause und sorgt sich, wie lange es dauert, bis ihr die Decke auf den Kopf fällt. Um dem vorzubeugen, haben wir schon mal ein paar Filme rausgesucht für den Fall, dass wir – zum Beispiel – das Konzertleben oder das Shoppen vermissen.

    Das kommt im März: Zyklen und Meilensteine

    Unser Blick auf die März-Neuheiten: Alejandro González Iñárritu, Éric Rohmer, Federico Fellini

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media