Bild zu Das Attentat

Das Attentat

Cover zu Das Attentat
Inhalt
weitere Infos

Nach einem Putsch sucht der Rebellenführer aus einem nordafrikanischem Staat, Sadiel (Gian Maria Volonté) Zuflucht in der neutralen Schweiz. Doch für die Armee seines Heimatlandes stellt Sadiel immer noch eine Gefahr dar. Deswegen kontaktiert der skrupellose Colonel Kassar (Michel Piccoli) den französischen Geheimdienst, der ihm helfen soll, den politischen Aktivisten im Exil dingfest zu machen. Ein Informant der Polizei mit Namen Darien (Jean-Louis Trintignant) wird schließlich genötigt den auf der Flucht befindlichen Sadiel unter einem Vorwand nach Paris zu locken. Sadiel wird verhaftet und Darien versteht erst jetzt, welches abgekartete Spiel hier gespielt wurde. Darien versucht seinen Fehler wieder gut zu machen, doch dafür muss er sich mit den Mächtigen der Welt anlegen.

Originaltitel: L'attentat
Produktionsland: Deutschland / Frankreich / Italien
Produktionsjahr: 1972
Genre: Drama, Thriller
Lauflänge ca. 119 min.
FSK 16

Cast & Crew

Darsteller: Gian Maria Volonté, Jean-Louis Trintignant, Michel Piccoli, Roy Scheider, Jean Seberg
Regie: Yves Boisset
Drehbuch: Ben Barzman, Basilio Franchina, Jorge Semprun
Kamera: Ricardo Aronovich
Produktion: Giuliani G. de Negri, Yvon Guézel, Tullio Odevaine

DVD oder Blu-ray kaufen

  • DVD-Cover Das Attentat

    DVD
    Das Attentat

    Cover zu Das Attentat

    Das Attentat

    DVD im Handel seit 17.08.17

    Extras

    Technische Angaben

    Bild: 1,66:1 anamorph
    Sprachen/Ton: Deutsch (Mono Dolby Digital), Französisch (Mono Dolby Digital)
    Untertitel: Deutsch

    Angaben zum Vertrieb

    Bst.-Nr. 506029, EAN 4006680084060

Digital kaufen oder leihen

Bildergalerie

    Bild zu Neu bei ARTHAUS+: Wie Geschichte geschrieben wird

    Neu bei ARTHAUS+: Wie Geschichte geschrieben wird

    Auf unserem Amazon Prime Video Channel ARTHAUS+ gibt es schon über 200 Filme und Serien aus allen möglichen Genres. Neu im Programm:Der Ghostwriter, Der letzte Kaiser, Die Dinge des Lebens, Ich, Daniel Blake, Lichter der Großstadt und Wiener Dog

    Bild zu Romy Schneider: Geschichten erzählen, ohne zu lügen

    Romy Schneider: Geschichten erzählen, ohne zu lügen

    Claude Sautets Die Dinge des Lebens gehört zu den vielen Filmklassikern, in denen Romy Schneider glänzte. Emily Atefs 3 Tage in Quiberon erzählt von einem außergewöhnlich intimen Interview der Schauspielerin.

    Bild zu Jean-Luc Godard: Das Kino ist nicht zum Schlafen da

    Jean-Luc Godard: Das Kino ist nicht zum Schlafen da

    Der Autor Bert Rebhandl legt mit "Jean-Luc Godard – Der permanente Revolutionär" ein beeindruckendes Buch zu Leben und Werk des Ausnahmeregisseurs vor.

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Arthaus Stores

    Social Media