Bild zu LEARNING BY WATCHING: Küssen will gelernt sein

LEARNING BY WATCHING: Küssen will gelernt sein

Wer aus Filmen nichts lernt, wird das Leben wohl nie richtig verstehen. Steile These? In unseren Video-Tutorials aus der Reihe LEARNING BY WATCHING zeigen wir jedenfalls die schönsten Filmszenen aus unserem Programm, die in bestimmten Situationen eine große Hilfe sein können – und lassen sie beinahe ganz für sich sprechen.

Trivia/Learning by Watching 19. Juni 2019

Die beste Art, etwas ohne Worte zu sagen, ist sicherlich ein Kuss. Zumindest wenn man etwas Nettes sagen möchte. Zu jemandem, den man gern hat. Aber nicht nur aus Filmen wissen wir, dass die Küsserei öfter mal Schwierigkeiten bereitet. Also wie macht man es richtig – und was kann dabei so alles schiefgehen?

Küsse in Filmen sind natürlich ein weites Feld. Aber für die erste Folge unser Video-Reihe LEARNING BY WATCHING haben wir uns einfach an die schönsten Kussszenen aus Der Eissturm, Rio Grande, Benny & Joon , Charade und Die Reifeprüfung erinnert. Man könnte auch sagen: So verschieden wurde in den letzten 25 Jahren im ARTHAUS geknutscht...

"A kiss is still a kiss" heißt es in dem berühmten Lied aus einem anderen legendären Film. Aber eigentlich ist doch jeder Kuss ganz eigen – und die besten fühlen sich immer wieder an wie der Erste. Wir danken Christina Ricci, Elijah Wood, Dustin Hoffman, Anne Bancroft, John Wayne, Maureen O' Hara, Mary Stuart Masterson, Johnny Depp, Cary Grant und Audrey Hepburn für den wunderbaren Anschauungsunterricht.

Hier können Sie von den Besten lernen. Viel Spaß dabei!

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

LEARNING BY WATCHING: Küssen will gelernt sein

WF

Filme zu diesem Thema

    Bild zu Typisch Skorpion: Was über Winona Ryder in den Sternen steht

    Typisch Skorpion: Was über Winona Ryder in den Sternen steht

    Am 29. Oktober 1971 wurde Winona Ryder geboren. Der ARTHAUS-Astro-Experte erklärt anlässlich ihres Geburtstags, was uns das Sternzeichen über sie verrät.

    Bild zu Wiederentdeckt: Holly Hunter

    Wiederentdeckt: Holly Hunter

    Für die Rolle der stummen Klavierspielerin in Jane Campions Das Piano erhielt Holly Hunter 1994 den Oscar als beste Hauptdarstellerin. In den letzten 40 Jahren hat die mittlerweile 62-jährige US-Amerikanerin viele spannende Figuren geprägt.

    Bild zu Top 5: Coming of Age

    Top 5: Coming of Age

    Schon seltsam: Mit 14 will man nix wie raus aus der Jugend und kaum ist sie vorbei, verbringt man den Rest des Lebens damit sich zurückzusehnen. Was dabei hilft? Diese "Coming of Age"-Filme in unserem Repertoire.

    Arthaus Stores

    Social Media