Bild zu Sie küssten und sie schlugen ihn

Sie küssten und sie schlugen ihn

Cover zu Sie küssten und sie schlugen ihn
Inhalt
weitere Infos

Der dreizehnjährige Antoine Doinel wächst in zerrütteten Familienverhältnissen auf. Von den Eltern vernachlässigt und von den Lehrern missverstanden, schwänzt er mit seinem besten Freund die Schule, geht ins Kino und hält sich mit Diebstählen über Wasser. Als er eine aus dem Büro des Stiefvaters entwendete Schreibmaschine zurückbringen will, wird er erwischt und landet in einer Erziehungsanstalt.

„Sie küssten und sie schlugen ihn“ ist einer der Initialfilme der Nouvelle Vague. Das stark autobiografische Regiedebüt ist eine ungestüme Auflehnung gegen ein diktatorisches Schulsystem und fehlende familiäre Bindungen. Der Figur des Antoine Doinel, grandios verkörpert von Jean-Pierre Léaud, widmete François Truffaut noch vier weitere Filme. Auf den Filmfestspielen von Cannes wurde Truffaut für seine Arbeit mit dem Regiepreis ausgezeichnet. Zudem erhielt der Film eine Oscar®-Nominierung für das Beste Drehbuch.

Originaltitel: Les quatre cents coups
Genre: Drama, Krimi
FSK 12

Cast & Crew

Darsteller: Jean-Pierre Léaud, Claire Maurier, Albert Rémy
Regie: François Truffaut
Drehbuch: François Truffaut, Marcel Moussy

DVD oder Blu-ray kaufen

  • Cover Sie küssten und sie schlugen ihn


    Sie küssten und sie schlugen ihn

    Cover zu Sie küssten und sie schlugen ihn

    Sie küssten und sie schlugen ihn

    ab 02.06.22

    Extras

    Angaben zum Vertrieb

Digital kaufen oder leihen

Bildergalerie

Das könnte Ihnen auch gefallen

Arthaus Stores

Social Media