Bild zu Außer Atem: Die Maxi-Version

Außer Atem: Die Maxi-Version

Godards Meisterwerk erscheint 60 Jahre nach seiner Entstehung in einer geradezu atemberaubenden limitierten Edition

News 04. November 2020

Der Autor dieser Zeilen kann sich an Zeiten erinnern, als die 12inch-Versionen von Vinyl-Singles Maxis genannt wurden. Und die neue Außer Atem / Limited Vinyl Edition / 4 K Ultra HD-Edition ist in jedem erdenklichen Sinne maximal. Schließlich ermöglicht sie in größtmöglichen Umfang und durch ihre unübertroffene technische Qualität einen ganz neuen Zugang zu Jean-Luc Godards Nouvelle Vague-Klassiker mit Jean-Paul Belmondo und Jean Seberg.

Was alles drin ist in diesem verfrühten Weihnachtsgeschenk? Ein halbstündiges Featurette mit dem Titel Immer noch nicht Außer Atem, Jean-Luc Godard im Gespräch mit Mike Hodges in einer Folge der erfolgreichen britischen Kultursendung »Tempo« auf ITV von 1965, eine Einführung durch Godard-Experte Colin MacCabe, Autor und Professor für Film plus Interview mit »Dazed & Confused«-Herausgeber Jefferson Hack. Dazu ein neues Poster, schicke Postkarten mit Motiven aus dem Film sowie der Soundtrack des Jazz-Pianisten Martial Solal auf einem Vinyl-Album…

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

Last not least enthält die Box den wahrhaft sehenswerten Dokumentarfilm Zimmer 12, Hôtel de Suède, benannt nach dem kleinen Raum, in dem sich die intimsten Szenen zwischen den Hauptfiguren Michel und Patricia abspielen. Er dient hier als Ausgangspunkt für eine Spurensuche gut dreißig Jahre nach Entstehung von Außer Atem (und kurz bevor das Gebäude abgerissen werden soll, in dem sich das Hotel befindet). Neben Claude Chabrol, Jean-Paul Belmondo und diversen anderen Beteiligten hat sogar Godard einen unvergesslichen Auftritt in der Doku, die einem die Geheimnisse des Meisterwerks näherbringt. Das ist nichts anderes als eine amüsante und hochspannende Reise durch die Zeit.

WF

Filme zu diesem Thema

Arthaus Stores

Social Media