Denn "Gleich und Gleich" kann jeder: die Top 7 der ungewöhnlichsten Filmpaare

Léon – Der Profi ist nur ein herausragendes Beispiel. Die Filmgeschichte steckt voller schräger Beziehungen und seltsamer Pärchen. Ein bisschen so wie das echte Leben…

Listen, Listen, Listen, Filmgeschichten 30. September 2019

1. Léon und Mathilda in Léon – Der Profi

Die zwölfjährige Mathilda wird in der eigenen Familie gemobbt und nach deren Auslöschung durch die Polizei von den Cops gejagt. Beim Auftragskiller Léon findet sie Unterschlupf – und in ihm eine Vaterfigur. Doch zunächst will sie Léon als Liebhaber gewinnen… Natalie Portman und Jean Reno spielen unter der Regie von Luc Besson alle Zyniker*innen dieser Erde an die Wand. Wir lernen: Gewöhnliche Liebe gibt es gar nicht.

Eine enge Bindung

2. Emmi und Ali in Angst essen Seele auf

Der Filmtitel des Melodrams von Rainer Werner Fassbinder wurde zum geflügelten Wort. Die Geschichte um die 60-jährige Witwe Emmi und ihren 20 Jahre jüngeren marokkanischen Liebhaber Ali scheint tief in der BRD der 1970er Jahre verankert –dabei sind Motive wie Einsamkeit und Ausgrenzung bis heute aktuell. Ein großes Vermächtnis der beiden Hauptdarsteller*innen Brigitte Mira und El Hedi ben Salem.

Eine verbotene Liebe

3. Patricia und Michel in Außer Atem

Ein Gangster im Fadenkreuz der Polizei – Michel hat bei einer Verkehrskontrolle einen Beamten erschossen – und die amerikanische Studentin Patricia voller Träume in Paris. Es klingt wie ein flüchtiges Abenteuer und muss auch eins bleiben, doch für den Film gilt das nicht. Godards Debüt und Noir-Krimi-Hommage ist ein Klassiker der Nouvelle Vague, Jean-Paul Belmondos und Jean Sebergs Flirt mit dem Schicksal bleibt unerreicht.

Eine heikle Angelegenheit

4. Benjamin und Mrs. Robinson in Die Reifeprüfung

Wir schreiben das Jahr 1967 – und in den USA findet eine revolutionäre Liebe ihren Weg auf Leinwand. Dieser fulminante Tabubruch von Mike Nichols sorgte nicht nur für gute Unterhaltung sondern auch für reichlich Gesprächsstoff. Eine Affäre zwischen einer verheirateten Frau und einem wesentlich jüngeren Mann? Ohne moralinsaure Vorurteile und Anklagen? Anne Bancroft und Dustin Hoffman als leidenschaftliche Rebellen.

Ein wahrer Nervenkitzel

5. Oskar und Maria in Die Blechtrommel

Oskar Matzerath ist für sich betrachtet ein spezielles Kerlchen. Viele Jahre seines Lebens pflegt der kleine Held von Günter Grass’ weltbekanntem Roman und Volker Schlöndorffs Oscar-prämierter Verfilmung eine enge Beziehung zum titelgebenden Musikinstrument. Doch auch seine erste Liebeserfahrung mit Maria bleibt in Erinnerung – wegen der Brause im Bauchnabel und Katharina Thalbachs und David Bennents Spucke.

Eine prickelnde Geschichte

6. Joon und Sam in Benny & Joon

Für manche Menschen ist die Sache klar: Juniper Pearl und Sam haben beide einen an der Waffel. Ende. Jeremiah S. Chechik schenkt ihnen in seinem Film die Liebe – zum Leben und zueinander. Ohne falsche Romantik aber mit viel Gefühl und vielen Filmreferenzen lässt er die Außenseiter glücklich werden. Johnny Depp in einer seiner Paraderollen und die brillante Marie Stuart Masterson machen auch unser Glück perfekt.

Eine besondere Sache

7. Adam und Eve in Only Lovers Left Alive

Adam und Eva – ein ungewöhnliches Paar? Na klar, das ist schon in der Bibel so und darf bei Jim Jarmusch nicht anders sein. Tilda Swinton und Tom Hiddleston verzaubern uns als ungleiches Vampir-Couple, das eine Fernbeziehung zwischen Tanger und Detroit führt. Wie fühlt es sich an, wenn man gemeinsam für die Ewigkeit bestimmt ist? Es klingt wie eine Lappalie, ist aber keine: Die Liebe braucht immer frisches Blut…

Eine düstere Liaison

WF

Filme zu diesem Thema

Weitere Artikel zum Thema

    Léon – Der Profi: Liebe ist…dieser Film

    Der Director's Cut von Luc Bessons modernem Klassiker wird im Kino wiederaufgeführt. Etwas fürs Herz – mit ordentlich viel Action.

    Erwischt! Oder: Wenn einem die Kunst plötzlich schmuddelig vorkommt…

    Es gibt Filme, auch aus dem künstlerisch wertvollen ARTHAUS-Programm, die guckt man lieber allein – zumindest schaut man sie nicht gerne mit Eltern, Geschwistern, "besten Kumpels" oder Vorgesetzten. Und wenn doch? Fünf Erfahrungsberichte peinlicher Momente aus unserem cinephilen Freundeskreis.

    Die Playlist danach: Angel Heart

    Man kennt das: Der Film ist vorbei, die Stimmung bleibt. Genau für diese Momente hat unsere Redaktion die passenden Songs zusammengestellt. Noch ganz benommen von Angel Heart widmen wir uns dem Blues und Geschichten von Engeln und Dämonen.

    Kategorien

    Arthaus Stores

    Social Media