Bild zu Video: So cool wie Belmondo

Video: So cool wie Belmondo

Welche seiner vielen Qualitäten soll man betonen, wenn es um die besondere Ausstrahlung des großen französischen Schauspielers geht? Nicht so einfach. Wir haben einfach mal alle Facetten seiner Coolness für Sie zusammengeschnitten…Voilà!

03. Februar 2021

Wie cool ist eigentlich Jean-Paul Belmondo …tja …

…Belmondo gehört jedenfalls zu den seltenen Exemplaren von Künstler*innen, die im ernsten Fach zu Stars wurden – und im etwas leichteren Unterhaltungsgeschäft Weltruhm erlangten. Und zwar ohne ihre Integrität zu verlieren. Im Gegenteil, wer mit einem Charisma gesegnet ist, wie der 1933 in Neuilly-sur-Seine geborene Schauspieler, kann in jedem Fall nur gewinnen. Der Werdegang des jungen Jean-Paul ist womöglich schon durch die Professionen der Eltern vorbestimmt. Der eine Bildhauer, die andere Tänzerin. Das in Stein gemeißelte Gesicht des nimmermüde attraktiven Lausbuben, im Alter zur hypercharmanten Knautschzone entwickelt, und die beinahe grazilen Bewegungen des juvenilen Spargeltarzans, in späteren Jahren in die Nahkampfkünste des Gentlemans mit den schnellen Fäusten eingeflossen – all das haben Mama und Papa ihm vermutlich bereits in die Wiege gelegt. Von wem der liebenswerte Macho das flotte Mundwerk und das Händchen für gute Geschichten hat? Na, irgendwas müssen die Drehbuchautor*innen und Regisseur*innen ja auch noch zu tun gehabt haben, wenn sie nicht nur dafür da waren, ihm das Ego und den Brustpelz zu kraulen.

Natürlich gehören zu allem Talent und Persönlichkeitsvorschuss eine Menge Disziplin, Leidensbereitschaft sowie das Glück zur rechten Zeit am rechten Ort gewesen zu sein. Für Belmondo konnte es kaum ein größeres geben, als 1960 die Rolle des Michel Poiccard in Außer Atem von Jean-Luc Godard (natürlich) nach einem Drehbuch von François Truffaut (angeblich), produziert von Claude Chabrol (wahrscheinlich) und an der Seite von Jean Seberg (superkalifragilistischexpiallegetisch) zu spielen. Und das blieb Gott sei Dank sein einziger Eintrag in den Club 27. Es folgte eine lange Karriere mit Filmen wie Elf Uhr nachts, Der Boss, Cartouche, der Bandit, Angst über der Stadt, Der Dieb von Paris, Eva und der Dieb, Eine Frau ist eine Frau, Fröhliche Ostern, Ein irrer Typ, Der Profi, Der Körper meines Feindes, Stavisky, Der Teufel mit der weißen Weste. Dazu viele weitere Rollen, mit denen sich der von ihm genial verkörperte Typ rauer Charmeur bis heute ins kollektive Gedächtnis gebrannt hat. Und es ist immer noch eine Freude, Jean-Paul Belmondo in Aktion zu sehen, erfüllt er das Wörtchen Action doch stets mit so viel Eleganz. Ob eine Spur ernster oder mit dem gewissen Augenzwinkern, im leicht zerknitterten Hemd oder mit Falten im Gesicht – Belmondo bleibt cool.

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

WF

Filme zu diesem Thema

    Bild zu Jean Seberg: Kristens Spickzettel

    Jean Seberg: Kristens Spickzettel

    Jetzt via Prokino als Blu-ray und DVD erhältlich: Im Biopic Against All Enemies glänzt Kristen Stewart, weil sie sich akribisch mit dem Leben der politisch engagierten Schauspielerin auseinandergesetzt hat. Das könnten ihre ersten Notizen gewesen sein.

    Bild zu Cahiers du Cinéma: Die vielen Seiten der Filmgeschichte

    Cahiers du Cinéma: Die vielen Seiten der Filmgeschichte

    Im Mai vor 70 Jahren erschien die erste Ausgabe der wohl wichtigsten Filmzeitschrift überhaupt.

    Bild zu Der ARTHAUS Gift Guide zum Fest der Filmliebe

    Der ARTHAUS Gift Guide zum Fest der Filmliebe

    Auch ohne Shoppingbummel in der Menge oder gemeinsame Feier kann man den Filmfans unter den Liebsten zu Weihnachten eine Freude bereiten: 10 Tipps für cinephile Online-Geschenke von Herzen – und der Link zu unserem Geschenkefinder.

    Arthaus Stores

    Social Media