Bild zu Neu bei ARTHAUS+: Grünes Leuchten, Stolz und das süße Leben

Neu bei ARTHAUS+: Grünes Leuchten, Stolz und das süße Leben

Auf unseren Channels von ARTHAUS+ bei Amazon Prime und Apple TV gibt es schon jetzt über 250 Filme und Serien aus allen möglichen Genres. Und es werden immer mehr. Jetzt neu: Das grüne Leuchten, Stolz und Vorurteil, La Dolce Vita – Das süße Leben, Lara, Die Nacht der lebenden Toten und Die Säulen der Erde.

Listen 07. Januar 2022

Das grüne Leuchten

Éric Rohmers Filme haben ihr Charme bis heute nicht verloren – seine oft sonnigen aber im Kern melancholischen Sinnsuchen inspirieren uns noch immer. In diesem, dem fünften Film aus seinem Zyklus "Komödien und Sprichwörter", folgen wir der jungen Sekretärin Delphine (Foto) in einen Sommerurlaub, der zunächst so gar nicht das werden will, was sie sich erhofft hatte. Das ändert sich, als sie in Biarritz einen jungen Mann kennenlernt und Das grüne Leuchten erblickt.

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

La Dolce Vita – Das süße Leben

Federico Fellinis Meisterwerk erstrahlt restauriert in neuem Glanz. Ein Taumel durch die High Society Roms mit Abstechern in das Leben der Strauchelnden, die bei all dem auf der Strecke bleiben. Marcello Mastroianni als Boulevard-Reporter Marcello Rubini, Anika Ekberg als Filmstar Sylvia und Anouk Aimée als gelangweilte Großerbin Maddalena sind bis heute ikonische Filmfiguren.

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

Die Nacht der lebenden Toten

Der Horrorfilm von George A. Romero aus dem 1968 gilt als Urknall des Zombie-Hypes und frühes Meisterwerk des Genres. Trotz des geringen Budgets und einer Produktion ohne Unterstützung der großen Filmstudios gelang es Romero in diesem ersten Teil seiner sechsteiligen Zombie-Reihe neue Maßstäbe in Sachen Atmosphäre, Nervenkitzel, Splatter und Brutalität zu setzen. Heute gilt Die Nacht der lebenden Toten nicht nur als Kultfilm sondern dank deinem Eintrag in der National Film Registry auch offiziell als "erhaltenswertes Kulturgut".

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

Die Säulen der Erde

Der Weltbestseller von Ken Follett wurde 2010 als monumentaler Vierteiler verfilmt und funktionierte dabei vor allem, weil er nicht versuchte die Komplexität der Filmvorlage 1:1 abzubilden. Die Säulen der Erde ist ein spannendes Eintauchen in die Welt und Politik des Mittelalters, die den Bau einer Kathedrale im fiktiven Kingsbridge umstürmt.

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

Lara

Jan-Ole Gersters erste Regiearbeit nach dem umfeierten Oh Boy setzt wieder auf Tom Schilling, der den Pianisten Viktor spielt. Herz des Films ist aber seine Mutter Lara, die seinen musikalischen Werdegang geplant und vehement forciert hat. Corinna Harfouch spielt diese Frau, deren Leben im Laufe eines Tages aus den Fugen gerät, mit einer Klasse, die ihresgleichen sucht.

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

Stolz und Vorurteil

Joe Wrights Adaption des Romans von Jane Austen zeigt Keira Knightley in der Rolle der "Lizzie" Bennet und Matthew Macfadyen in der Rolle des Mr. Darcy. Wie schon in Austens Roman ist die Liebschaft der beiden aber nur ein Aspekt der Geschichte – Wright gelingt es mit seinem Cast, viel über die gesellschaftlichen Zwänge und Sehnsüchte der Frauen zu Beginn des 19. Jahrhunderts zu erzählen.

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

Hier gibt es alle Informationen zu ARTHAUS+ auf Apple TV und hier geht's zum Channel bei Amazon.

Filme zu diesem Thema

Arthaus Stores

Social Media