Top 5: Renitente Rentner

Der Film Ein letzter Job mit Michael Caine erzählt die wahre Geschichte einer rüstigen Gentleman-Gangster-Truppe, die in London über 200 Millionen Pfund erbeutete. Eine gute Gelegenheit, um auf unsere liebsten Film-Rentner zu schauen.

Listen, Listen, Listen 09. September 2019

1. Michael Caine als Brian Reader in Ein letzter Job

Brian Reader ist Ende siebzig, hat soeben seine große Liebe sterben sehen und schwankt zwischen Trauer und Erinnerungen an seine Jahre als verliebter Dieb mit Stil. Mit seinen Freunden und der Hilfe eines jungen Insiders überfallen sie still und leise den Safe des "Hatton Garden Safe Deposit" und bleiben lange unentdeckt. James Marsh erzählt in seinem Film diese unglaubliche Gesichte auf liebevolle und melancholische Art und Weise – und man wünscht sich noch lange nach dem Abspann, mal mit Reader einen Pub zu besuchen und seinen Schnurren zu lauschen.

2. Richard Farnsworth als Alvin Straight in The Straight Story

"Warte doch mal: Das ist Alvin und er fährt auf seinem Rasenmäher!" Die Nachbarn staunen nicht schlecht, als sich Alvin Straight im Sommer 1994 mit einem alten Aufsitzrasenmäher und Anhänger auf den Weg macht, um seinen im Sterben liegenden Bruder zu besuchen. Er will die 400 Kilometer zurücklegen, um einen Streit mit ihm zu beenden. David Lynch verfilmte diese wahre Geschichte zum vielleicht langsamsten und schrägsten Roadmovie der Welt.

3. Sir Peter Ustinov als Hercule Poirot in Tod auf dem Nil

Die Haare werden mit den Jahren grauer, der gezwirbelte Schnauzbart lichter und trotzdem gilt: Ob auf dem Nil oder im Orient-Express – Hercule Poirot wird den Fall schon lösen! Der graumelierte und nie an Rente denkende Hercule Poirot ist einer der bekanntesten Charaktere der Krimiliteratur und Agathe Christies treuester Gefährte. Auch wenn zum Beispiel der Mord im Orient-Express inzwischen eine Neuverfilmung bekam, sind wir natürlich immer noch Fans von Sir Peter Ustinov und seiner Darstellung – knapp gefolgt von Albert Finney.

Ustinov am Nil

4. Klaus Kinski als Dracula in Nosferatu – Phantom der Nacht

Wo wir schon bei berühmten literarischen Figuren sind. Der Vampir Dracula ist eine jener mystischen Figuren, an denen sich schon viele Schreibende versucht haben. Auch auf der Leinwand kommt der unsterbliche und älteste Herr in dieser Liste immer wieder mit Biss zum Zug. Trotzdem legen wir uns fest: Gegen den eh immer übergroß aufspielenden Klaus Kinski sehen alle anderen Dracula-Darsteller blass aus. Werner Herzog als Regissuer tut das Übrige, um diesen Film besonders zu machen.

Iggy Pop als Iggy Pop in Gimme Danger

In Gimme Danger sehen wir ihn zwar als jungen Wilden, und sein aktuelles Album "Free" klingt auch noch nicht wirklich nach Rente, aber dennoch ist Iggy Pop in der Filmwelt vor allem als weises, langhaariges Orakel bekannt. Was viel an Jim Jarmusch liegt, der seinen Freund nicht nur in der Stooges-Doku inszeniert, sondern ihn in seinen Filmen immer mal wieder auftauchen lässt – zuletzt als rüstigen Zombie in The Dead Don’t Die.

DK

Filme zu diesem Thema

Weitere Artikel zum Thema

Kategorien

Arthaus Stores

Social Media