Bild zu Die Stadt der Blinden

Die Stadt der Blinden

Cover zu Die Stadt der Blinden
Inhalt
weitere Infos

Es beginnt ohne Vorwarnung: Am Steuer seines Autos wird ein Mann (Yusuke Iseya) blind: Er sieht nur noch weißen Nebel. Allen, die er trifft, widerfährt das gleiche Schicksal: seiner Frau (Yoshino Kimura), seinem Arzt (Mark Ruffalo), dem guten Samariter (Don McKellar), der ihn nach Hause brachte. Wie ein Lauffeuer verbreitet sich die Krankheit und die Regierung fällt eine Entscheidung. Alle an der Weißen Blindheit erkrankten Menschen werden in einer verlassenen Heilanstalt interniert, wo schnell das Chaos regiert. Und mittendrin ist der einzige Mensch, der von der Epidemie verschont bleibt: Die Frau des Arztes (Julianne Moore).

Der Roman von Nobelpreisträger José Saramago galt lange als unverfilmbar. Fernando Meirelles („City of God“, „Der ewige Gärtner“) wagte es trotzdem und schuf ein meisterliches Epos über eine in Blindheit gestürzte Welt, das dem Zuschauer die Augen öffnet. In dem herausragenden Ensemble brilliert allen voran Julianne Moore („Magnolia“) als letzte Sehende; an ihrer Seite überzeugen Mark Ruffalo, Gael García Bernal, Danny Glover und Alice Braga als Blinde, die in einer aus den Angeln gehobenen Welt um ihre Würde kämpfen. DIE STADT DER BLINDEN eröffnete dieses Jahr die Filmfestspiele in Cannes.

Originaltitel: Blindness
Produktionsjahr: 2008
Genre: Drama
Lauflänge 120 min.
FSK 12

Cast & Crew

Darsteller: Julianne Moore, Mark Ruffalo, Gael García Bernal, Alice Braga, Danny Glover
Regie: Fernando Meirelles
Drehbuch: Don McKellar
Kamera: César Charlone
Produktion: Bee Vine Pictures, O2 Filmes, Potboiler Productions, Rhombus Media

Technische Angaben

Bild: Format: 35 mm / 1:1.85
Sprachen/Ton: Ton: Dolby SR / Dolby Digital

Kinofinder

Vorführungen in Ihrer Nähe

Leider gibt es in Ihrer Nähe keine Vorstellungen.

Trailer

Video kann aufgrund der gewählten Cookie-Einstellungen nicht gezeigt werden.

Bildergalerie

Kinofilme für zu Hause

Arthaus Stores

Social Media