Sketches of Frank Gehry

Inhalt
weitere Infos

Mit SKETCHES OF FRANK GEHRY beleuchtet der Oscar-Preisträger Sydney Pollack den Menschen hinter den architektonischen Meisterwerken: Eine scharfsinnige und humorvolle Betrachtung einer fremden Welt durch einen Laien – so sieht Pollack sich in diesem Fall erklärtermaßen selbst. Pollack und Gehry, der Regisseur und der Architekt – zwei befreundete Visionäre, denen die eigenen Visionen manchmal ein Rätsel sind. Dabei ist SKETCHES OF FRANK GEHRY kein Film, worin ein ausführlicher Architekturdiskurs gepflegt wird. Im Gegenteil: Pollacks Fähigkeit, die Schranken architektonischer Theorie zu durchbrechen, erlaubt ihm einen tiefen Einblick in das Leben eines außergewöhnlichen Architekten und seiner einzigartigen baulichen Schöpfungen. Ein einfühlsames Porträt, amüsant, geistreich und unterhaltend.

Über einen Zeitraum von fünf Jahren begleitete Sydney Pollack den Architekten Frank Gehry mit einer handlichen DV-Kamera. Er führte Gespräche mit Weggefährten, Bauherren, Lehrmeistern und Widersachern, beobachtete seinen Protagonisten in Arbeitssituationen und privaten Begegnungen. Daneben verführt SKETCHES OF FRANK GEHRY mit virtuosen Sequenzen, die die Fremdheit und haptische Qualität von Gehrys Arbeiten unmittelbar transportieren. Zu den Mitwirkenden vor der Kamera gehören u.a. der Schauspieler Dennis Hopper, der Musiker Bob Geldof, der Architekt Philipp Johnson, der Künstler Julian Schnabel und der ehemalige Walt-Disney-Chef Michael Eisner.

Originaltitel: Sketches of Frank Gehry
Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2005
Genre: Dokumentation
Lauflänge 83 min.
FSK ohne Altersbeschränkung

Cast & Crew

Darsteller: unter Mitwirkung von Frank O. Gehry, Sydney Pollack, Dennis Hopper, Julian Schnabel, Bob Geldorf, Philip Johnson, Michael Eisner, Eddie Ruscha
Regie: Sydney Pollack
Drehbuch: Sydney Pollack
Kamera: Marcus Birsel, Claudio Rocha, George Tiffin, Sydney Pollack, Ultan Guilfoyle
Produktion: Mirage Enterprises

Technische Angaben

Bild: Format: 35 mm / 1:1,85
Sprachen/Ton: Ton: Dolby SRD / Dolby SR

Kinofinder

Vorführungen in Ihrer Nähe

Leider gibt es in Ihrer Nähe keine Vorstellungen.

Bildergalerie

Dazu in unserem Magazin

    Sydney Pollack und die Liebe: Aus Prinzip tragisch

    Der Polit-Thriller Die Dolmetscherin war der letzte Spielfilm, den der 2008 verstorbene Regisseur Sydney Pollack verwirklichte. Neben raffinierter Inszenierung und immenser Spannung offenbart er eine leise Erkenntnis.

    Kinofilme für zu Hause

    Arthaus Stores

    Social Media