Bild zu DER KANDIDAT

DER KANDIDAT

Cover zu DER KANDIDAT
Inhalt
weitere Infos

Vier Regisseure, darunter Volker Schlöndorff und Alexander Kluge, zeichnen ein einzigartiges Stimmungsporträt der Bundesrepublik vor dem Hintergrund der Bundestagswahl 1980. Das Gemeinschaftsprojekt erscheint nach 4K-Restaurierung zum ersten Mal als Blu-ray und DVD Digital Remastered.

„Als Filmcharakter gefiel uns Franz Josef Strauß gut. Als Bundeskanzler fanden wir ihn unpassend“, so Alexander Kluge im Rückblick auf das Gemeinschaftsprojekt DER KANDIDAT. Aus unterschiedlichen Blickwinkeln und mit jeweils eigenen Stilen beschreiben die vier Regisseure des Dokumentarfilms die gesellschaftspolitische Situation in Deutschland vor dem Hintergrund der Kanzlerkandidatur des CSU-Politikers Franz Josef Strauß 1980.

Originaltitel: Der Kandidat
Produktionsland: Deutschland
Produktionsjahr: 1980
Genre: Dokumentation
Lauflänge 129 min.
FSK 6

Cast & Crew

Darsteller: Wolf Biermann, Edmund Stoiber, Franz Josef Strauß
Regie: Stefan Aust, Alexander Kluge, Volker Schlöndorff, Alexander von Eschwege
Drehbuch: Stefan Aust, Alexander Kluge, Volker Schlöndorff, Alexander von Eschwege
Kamera: Werner Lüring, Igor Luther, Thomas Mauch, Jörg Schmidt-Reitwein
Produktion: Theo Hinz

Technische Angaben

Bild: Format: 2,35:1 (Cinemascope)
Sprachen/Ton: Ton: Deutsch (Mono Dolby Digital)

Kinofinder

Vorführungen in Ihrer Nähe

Leider gibt es in Ihrer Nähe keine Vorstellungen.

    Bild zu Von Übelkeit, Schande und Hirntod: Ausuferungen der Filmkritik

    Von Übelkeit, Schande und Hirntod: Ausuferungen der Filmkritik

    So wie es die Kunstfreiheit Filmemacher*innen erlaubt, Bewegtbilder nach ihrer Vision auf die Leinwand zu bringen, erlaubt es die Meinungsfreiheit Filmkritiker*innen, diese Werke in jedweder Form zu beurteilen – was unweigerlich zu Herabwürdigungen der extremen Art führen kann. Ein Blick auf drei historische Beispiele.

    Bild zu Bingen statt Böllern: So kommen Sie gut ins neue Jahr

    Bingen statt Böllern: So kommen Sie gut ins neue Jahr

    Ob Sie alleine feiern oder im kleinsten Kreis: Unser kleines ARTHAUS-Film- und Serien-Feuerwerk sollte auch an diesem sehr speziellen Silvestertag für einen guten Rutsch ins neue Jahr sorgen. Egal ob ein Dinner For One mit Hannibal oder ein Reinfeiern in die nächsten Jahrzehnte. Mit den Tipps aus unserem Backkatalog und auf ARTHAUS+ ist für alle was dabei.

    Bild zu Die Playlist danach: Freak & Chic -Sounds mit Jean Paul Gaultier

    Die Playlist danach: Freak & Chic -Sounds mit Jean Paul Gaultier

    Zum Heimkinostart der Dokumentation Jean Paul Gaultier – Freak & Chic blicken wir mit dieser Playlist in die schillernde und queere Plattensammlung, pardon Disco des extravaganten Modeschöpfers.

    Kinofilme für zu Hause

    Arthaus Stores

    Social Media